POL-W: W-Betrüger geben sich als Polizisten aus

Von Polizeipresse, in Wuppertal am .

Wuppertal (ots) – Seit gestern Abend (30.11.2016) kam es im Wuppertaler Stadtgebiet zu mehreren Anrufen bei älteren Menschen. Die Anrufer gaben sich als Polizisten aus und erklärten, dass sie Einbrecher festgenommen hätten. Es seien aber noch andere Einbrecher aus der Bande auf freiem Fuß, die es auf das Ersparte der Senioren abgesehen hätten. Dann fragten die vermeintlichen Polizisten die älteren Leute nach ihrem Guthaben und Wertgegenständen aus und wollten wissen, wann sie zu Hause seien. Während der Telefonate zeigte das Display am Telefon der Senioren die Nummer 0202110 an. Die Angerufenen reagierten jedoch richtig und informierten die echte Polizei. Diese warnt: Seien Sie skeptisch! Gibt sich ein Anrufer als Polizist aus, dann legen Sie auf. Rufen Sie die örtliche Polizeibehörde oder den Notruf 110 an und bitten um Hilfe. Nehmen Sie zur Unterstützung Kontakt zu Ihren Angehörigen auf. Geben Sie unbekannten Menschen am Telefon keine Auskünfte über Ihre Vermögensverhältnisse oder sonstige persönliche Daten. Öffnen Sie Fremden nicht die Tür und übergeben unbekannten Personen niemals Geld. Wenn Sie Opfer geworden sind, wenden Sie sich auf jeden Fall an die Polizei und erstatten Anzeige. (am)

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202/284 2020
E-Mail: [email protected]

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell


Interessante Artikel