POL-WAF: Ahlen. Ohne Führerschein gegen Baum gefahren – Blutprobe entnommen Kommentare deaktiviert für POL-WAF: Ahlen. Ohne Führerschein gegen Baum gefahren – Blutprobe entnommen 0

Warendorf (ots) – Leicht verletzt wurde am Sonntag, 18.06.2017 ein 21-jähriger Ahlener bei einem Verkehrsunfall auf der Von-Guericke-Straße in Ahlen. Der 21-jährige Ahlener befuhr gegen 21:15 Uhr nach Zeugenaussagen mit hoher Geschwindigkeit die Von-Guericke-Str. in Richtung Im Elsken. An der dortigen Einmündung fuhr er ungebremst gegen einen Baum. Dabei erlitt er leichte Verletzungen.

Bei der Unfallaufnahme wurde in der Atemluft des 21-Jährgen Alkoholgeruch festgellt. Ihm wurde im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Im Besitz einer Fahrerlaubnis ist der 21-Jährige nicht mehr. Der Führerschein ist ihm bereits im vergangen Jahr entzogen worden. Es entstand ein Sachschaden von etwa 1.000,- Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Previous ArticleNext Article
Hier findest du ausschließlich ECHTE Polizei-Berichte, Nachrichten & Fahndungen. Wir geben immer die dazugehörige Quelle an!

POL-WAF: Sendenhorst-Albersloh. Hunde bei Einbruch in ein Zimmer gesperrt 0 7

Warendorf (ots) – Unbekannte Personen brachen am Samstag, 20.1.2018, zwischen 18.45 Uhr und 21.1.2018, 2.45 Uhr, in eine Wohnung am Kirchplatz in Albersloh ein. Der oder die Täter durchsuchten die Räume nach Beute und sperrten zwei anwesende Hunde in ein Zimmer ein. Ob etwas gestohlen wurde, ist bislang nicht bekannt. Hinweise zu dem Einbruch nimmt die Polizei in Ahlen, Telefon 02382/965-0 oder per E-Mail: Poststelle.warendorf@polizei.nrw.de entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

POL-WAF: Wadersloh-Liesborn. Polizei suchte nach vermisster Person 0 11

Warendorf (ots) – Am Sonntag, 21.1.2018, suchte die Polizei längere Zeit nach einem aus einem Liesborner Pflegeheim vermissten 60-Jährigen. Aufgrund einer Desorientierung und körperlich Einschränkung bestand die Gefahr, dass sich der Mann in hilfloser Lage befand. Die Polizei setzte bei der Suche zahlreiche Einsatzkräfte sowie einen Personensuchhund ein. Der konnte zwar eine Fährte des Mannes aufnehmen, aber die Suche mit dem Diensthund führte nicht zum Erfolg. Kurz vor 14 Uhr meldete ein Zeuge eine gehbehinderte Person auf der Winkelstraße. Hierbei handelt es sich um den Vermissten, der wohlbehalten in die Einrichtung zurück gebracht werden konnte.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Wenn du fortfährst, stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen