POL-VIE: Kreis Viersen: Geschwindigkeitskontrollen vom 15.01.-21.01.2018 Raser bezahlen! 0 2

Kreis Viersen: (ots) – In der kommenden Woche hat die Polizei an folgenden Stellen im Kreisgebiet Geschwindigkeitskontrollen geplant, für Donnerstag gemeinsam mit Kräften der 8.BPH Mönchengladbach: Montag, 15.01.2018: Viersen, Waldnieler Straße

Dienstag,16.01.2018: Willich, L 29 Höhe Streithöfe

Mittwoch, 17.01.2018: Kempen-Klixdorf, Mülhauser Straße

Donnerstag, 18.01.2018: Nettetal-Breyell, Biether Straße Nettetal-Breyell, Lindenallee

Freitag, 19.01.2018: Niederkrüchten, B 221, Höhe A 52

Samstag, 20.01.2018: Niederkrüchten, B 221, Aachener Straße

Sonntag, 21.01.2018: Schwalmtal-Waldniel, L 372, Höhe Parkplatz Schomm

Rechnen Sie immer und überall mit unseren Kontrollen./ah (41)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Antje Heymanns
Telefon: 02162/377-1191
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Previous ArticleNext Article
Hier findest du ausschließlich ECHTE Polizei-Berichte, Nachrichten & Fahndungen. Wir geben immer die dazugehörige Quelle an!

Schreibe einen Kommentar

POL-VIE: Nettetal-Breyell: Trickdiebe geben sich als Stromprüfer aus 0 78

Nettetal-Breyell (ots) – Am Montag, gegen 12.45 Uhr klingelten zwei Männer an der Wohnungstüre eines Mehrfamilienhauses auf der Paul-Therstappen-Straße in Breyell. Sie gaben an, den aktuellen Stromvertrag prüfen zu wollen und einen besseren anbieten zu können. Während einer der Männer das Opfer ablenkte, stahl der zweite ein Mobiltelefon. Danach verließen beide das Haus in unbekannte Richtung. Beide Männer waren ca. 30 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß. Einer trug eine schwarze Jacke, der andere eine braune Wolljacke. Hinweise auf die Verdächtigen bitte an die Polizei Viersen unter 02162/377-0 /wg (97)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Wolfgang Goertz
Telefon: 02162/377-1192
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

POL-VIE: Grefrath: Nach Verkehrsunfallflucht im Kreisverkehr: Polizei bittet Zeugen, sich zu melden 0 27

Grefrath (ots) – Bereits am Samstag, gegen 10.40 Uhr, flüchtete ein Pkw-Fahrer nach einem Verkehrsunfall an dem Kreisverkehr Grefrather Straße/ Mülhausener Straße von der Unfallstelle. Das Auto fuhr nach bisherigen Ermittlungen in den Kreisverkehr und achtete dabei nicht auf einen Rennradfahrer. Dieser musste bremsen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Das Fahrrad rutschte weg und der Fahrer fiel auf die Straße. Das Auto fuhr weiter. Zeugen des Unfalles kümmerten sich um den gestürzten Radfahrer, gaben aber leider nicht ihre Personalien an. Die Polizei sucht diese wichtigen Zeugen und bittet diese und mögliche weitere Zeugen des Unfalls, sich mit dem Verkehrskommissariat in Viersen unter der Nummer 02162/377-0 in Verbindung zu setzten. /wg (95)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Wolfgang Goertz
Telefon: 02162/377-1192
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Wenn du fortfährst, stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen