POL-VIE: Kempen: Mit Sicherheit zur Schule: Polizei kontrolliert das Verhalten von Kindern und Eltern am 07.12.2016

Von Polizeipresse, in Viersen am .

Kempen (ots) – Dass es beim allmorgendlichen Kinder-Shuttle-Service behütender Eltern zu den Schulen immer wieder zu Verkehrsproblemen kommt, ist ein bekannter Zustand. Die öffentlichen Straßen vor den Schulen sind gerade an regnerischen Tagen durch die vielen Pkw verstopft. Nicht selten kommt es zu gefährlichen Situationen vor allem für die Schulkinder. Wenn es dann sogar zu einem Unfall kommt, ist die Betroffenheit aller sehr groß. Um die Sicherheit für die Schülerinnen und Schüler zu erhöhen, führt die Polizei Viersen am 07.12.2016, ab ca. 07:30 Uhr, eine Schwerpunktkontrolle auf der Eichendorffstraße in Kempen durch. Aber nicht nur die Überwachung des „Schülerbringverkehrs“ steht im Fokus des Einsatzes. Auch das Schülerverhalten wird genau beobachtet. Verkehrsverstöße wie das Fahren mit Fahrrädern ohne Licht werden konsequent verfolgt. Die Verkehrssicherheitsberater der Polizei Vieren haben die Kontrolle auf Anregungen von Vertretern der Schulen, der Eltern sowie von Anwohnern vorbereitet. Vertreter der Presse sind zu diesem Einsatz herzlich willkommen. An der Kontrollstelle steht ein Verkehrssicherheitsberater als Ansprechpartner zur Verfügung. /wg (1636)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Wolfgang Goertz
Telefon: 02162/377-1193
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Interessante Artikel