POL-UL: (UL) Ulm – Totalschaden am Straßenrand / Hohen Schaden verursachte ein Autofahrer am Sonntagabend in Ulm.

Ulm (ots) – Wie die Polizei mitteilt, fuhr ein 19-Jähriger gegen 19 Uhr durch den Bleicher Hag. Auf dem Weg in Richtung Mähringer Weg gab der junge Fahrer einen Moment nicht acht. Er kam mit seinem Audi nach rechts. Dort stieß er mit einem Mercedes und einem VW zusammen. Der Fahrer blieb zum Glück unverletzt. Am Audi und dem VW entstand Totalschaden von jeweils etwa 10.000 Euro. Sie mussten abgeschleppt werden. Den Schaden am Mercedes schätzt die Polizei auf rund 1.000 Euro.

Tipp der Polizei: „Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht“ fordert nicht ohne Grund die Straßenverkehrsordnung. Denn nicht nur das eigene Auto muss beherrscht werden. Andere Fahrzeuge, Fußgänger, der Zustand der Straße, das Wetter, die Tageszeit: Alle diese Dinge wirken sich auf den Fahrer aus. Wer sich dann noch ablenken lässt, begibt sich schnell in Gefahr und gefährdet sich und andere.

++++++++++ 1141246

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Hier findest du ausschließlich echte Meldungen. Keine Fake-News! Teilen ist erwünscht.