POL-UL: (BC) Ochsenhausen – Betrunkener Randalierer geht auf Polizei los / Ein Faschingsnarr benimmt sich auf einer Veranstaltung völlig daneben.

Ulm (ots) – Zu einem unschönen Vorfall kam es im Zusammenhang mit dem Faschingstreiben in Ochsenhausen am Samstag kurz vor 2 Uhr. Auf einer Veranstaltung musste die Security einen 38jährigen Mann ins Freie begleiten. Er hatte offensichtlich randaliert. Vor dem Eingang wurde die Polizei auf die Situation aufmerksam. Der Mann sollte von einer Streife bis zum Taxi begleitet werden. So wollten die Beamten sicherstellen, dass er wie angekündigt, den Heimweg antritt. Auf seinem Weg zum Taxi beleidigte er beide Polizeibeamten mit üblen Ausdrücken. Dem nicht genug, schlug er plötzlich einen Beamten ins Gesicht. Gegen die nun fällig gewordene Personalienfeststellung wehrte sich der Betrunkene massiv und schlug um sich. Erst beim Polizeiposten Ochsenhausen beruhigte sich der Faschingsnarr wieder. Gegen ihn wird jetzt wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung ermittelt. +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ Polizeipräsidium Ulm, Führungs- und Lagezentrum, Polizeiführer vom Dienst (Rainer Strobl) Tel. 0731/188-1111, ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de ++++(0262386)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Hier findest du ausschließlich ECHTE Polizei-Berichte, Nachrichten & Fahndungen. Wir geben immer die dazugehörige Quelle an!

Eventuell Interessieren dich diese Beiträge auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.