POL-TUT: (VS-Schwenningen) Angebranntes Essen verursacht Feuerwehreinsatz in einer Asylunterkunft

VS-Schwenningen (ots) – Angebranntes Essen und dabei entstandener Qualm hat am frühen Sonntagmorgen, kurz nach 04 Uhr, einen Feuerwehreinsatz in einer Asylunterkunft in der Alleenstraße verursacht. Der aufsteigende Rauch des verbrannten Essens hatte einen Brandmelder im Bereich der Unterkunftsküche ausgelöst. Zu einem Brand war es nicht gekommen. Die unter Abteilungskommandant Christian Krause mit drei Fahrzeugen und 18 Mann eintreffende Feuerwehr Schwenningen konnte nur noch leichten Rauch in der Küche im Erdgeschoss feststellen. Der “Koch” hatte sich mit seinem angebrannten Essen bereits entfernt und war unter den Bewohnern nicht mehr auszumachen.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Hier findest du ausschließlich ECHTE Polizei-Berichte, Nachrichten & Fahndungen. Wir geben immer die dazugehörige Quelle an!

Eventuell Interessieren dich diese Beiträge auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.