POL-TUT: (Tuttlingen) Vier beschädigte Autos nach Auffahrunfall 0 0

Tuttlingen (ots) – 18.000 Euro Sachschaden sind das Ergebnis eines Auffahrunfalls mit vier beteiligten Fahrzeugen am Freitgmorgen in der Stuttgarter Straße.

Ein 27-jähriger Mazda-Fahrer fuhr, gefolgt von drei weiteren PKWs, kurz vor 7 Uhr auf der Stuttgarter Straße stadteinwärts. An einer Ampel musste er wegen Rotlicht bremsen. Zwei seiner Nachfolger bremsten rechtzeitig ab und blieben hinter ihm stehen. Der Vierte im Bunde, ein 25-jähriger Opel-Fahrer, passte gerade nicht auf, weshalb er zu spät sah, was vor ihm passiert. Er krachte seinem Vordermann ins Heck. Die Wucht des Aufpralls reichte aus, um alle vier Autos aufeinander zu schieben. Am Ende stand ein Sachschaden in fünfstelliger Höhe. Verletzt wurde niemand.

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: [email protected]
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Previous ArticleNext Article
Hier findest du ausschließlich ECHTE Polizei-Berichte, Nachrichten & Fahndungen. Wir geben immer die dazugehörige Quelle an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

POL-TUT: (Vöhringen/A81) Überholvorgang endet in Seitenlage 0 2

Vöhringen/A81 (ots) – Am Samstagabend ist ein Mercedes Sprinter auf der Autobahn zwischen Oberndorf und Sulz auf Schneematsch ins Schleudern geraten.

Kurz nach 18 Uhr überholte der 29-jährige Transporterfahrer etwa auf Höhe von Wittershausen mehrere Fahrzeuge. Beim Wiedereinscheren fuhr er durch Schneematsch. Wegen seinem zu hohen Tempo kam der Kleinbus ins Schleudern und in der Folge nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort prallte der 29-Jährige gegen die Straßenbegrenzung. Die Wucht des Aufpralls drückte den Kastenwagen wieder auf die Fahrbahn zurück. Der Sprinter schleuderte quer über die Autobahn und prallte mit Karacho gegen die Betonschutzwand in der Straßenmitte. Von dort aus schleuderte es den Wagen wieder zurück. Letztendlich kippte der Sprinter auf dem rechten Fahrstreifen um und blieb auf der Fahrerseite liegen. Es entstand Sachschaden in Höhe von mindestens 10.000 Euro. Der 29-Jährige hatte großes Glück, denn er blieb unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: [email protected]
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

POL-TUT: (Trossingen) Unbekannter streift Renault Twingo – Polizei sucht nach VW Polo 0 1

Trossingen (ots) – Am Samstagabend, gegen 18.15 Uhr, hat ein bisher unbekannter Autofahrer in der Hangenstraße einen parkenden Renault Twingo gestreift und ist danach abgehauen.

Der Unfallverursacher touchierte den Renault, der an der Ecke Hangen-/Wagnerstraße am Fahrbahnrand parkte. Er stieg kurz aus, ging um sein Auto herum, stieg dann aber wieder ein und fuhr davon. Laut Zeugenaussage soll es sich dabei um einen blauen oder grünen VW Polo gehandelt haben. Über die Höhe des entstandenen Sachschadens gibt es keine Informationen. Das Polizeirevier Spaichingen ermittelt wegen Unfallflucht und sucht nach dem Verursacher. Zeugen werden gebeten, sich dort zu melden (Telefon 07424 9318 0).

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: [email protected]
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Wenn du fortfährst, stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen