POL-TUT: (Dornstetten, Bundesstraße 28A) Beim Einfahren auf die B 28A anderes Auto übersehen – 11.000 Euro Schaden

Dornstetten, Bundesstraße 28A (ots) – Rund 11.000 Euro Sachschaden an zwei beteiligten Autos sind die Folgen eines Unfalls, der sich am Samstagabend, gegen 20.30 Uhr, an der Auffahrt zur Bundesstraße 28A bei Dornstetten ereignet hat. Dort wollte ein 18-jähriger Fahrer eines Mercedes der C-Klasse – von Dornstetten kommend – auf die B 28A in Richtung B 28 beziehungsweise in Richtung Freudenstadt auffahren. Hierbei übersah der junge Mann einen BMW Mini, dessen 60-jähriger Fahrer sich auf der B 28A von Schopfloch her der Auffahrt näherte. Bei einem heftigen Zusammenprall der beiden Autos wurden keine Personen verletzt. Die nicht mehr fahrbereiten Autos mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Hier findest du ausschließlich ECHTE Polizei-Berichte, Nachrichten & Fahndungen. Wir geben immer die dazugehörige Quelle an!

Eventuell Interessieren dich diese Beiträge auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.