POL-S: Unbekannte versprühen Reizgas in Drogeriemarkt – Zeugen und weitere Geschädigte gesucht 0 0

Stuttgart-Mitte (ots) – Unbekannte haben am Dienstagnachmittag (09.01.2018) Reizgas in einem Drogeriemarkt an der Hauptstätter Straße versprüht, mehrere Personen haben dabei Reizungen der Atemwege erlitten. Gegen 16.10 Uhr betrat ein Unbekannter den Drogeriemarkt und erkundigte sich nach Pfefferspray. Kurze Zeit später bezahlte dieser in Begleitung eines unbekannten Mannes zwei Pfefferspray an der Kasse. Kurz nachdem die beiden Männer den Laden verlassen hatten, klagten mehrere Kunden über Atemwegsreizungen und Reizhusten. Rettungskräfte kümmerten sich um die Verletzten und brachten eine 52-jährige Frau zur ambulanten Versorgung in ein Krankenhaus. Einer der Tatverdächtigen war zirka 170 Zentimeter groß, hatte kurze dunkle Haare und einen Vollbart. Er trug eine dunkle Jacke und eine Jogginghose mit drei hellen Streifen im Bereich des Oberschenkels. Sein Begleiter war zirka 180 Zentimeter groß und hatte kurze abrasierte Haare. Er trug eine dunkle Daunenjacke, eine Jeans und auffallend weiß-schwarze Turnschuhe. Beide sollen nach Aussage der Angestellten ein südländisches Aussehen haben. Zeugen und weitere Geschädigte werden gebeten, sich beim Polizeirevier 3 Gutenbergstraße unter der Rufnummer +4971189903300 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 – 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Previous ArticleNext Article
Hier findest du ausschließlich ECHTE Polizei-Berichte, Nachrichten & Fahndungen. Wir geben immer die dazugehörige Quelle an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

POL-S: Fahrzeug aufgebrochen 0 2

Stuttgart-Heslach (ots) – Unbekannte Täter haben am Donnerstagabend (18.01.2018) ein an der Möhringer Straße geparktes Taxi aufgebrochen. Die Täter schlugen eine Fensterscheibe ein und stahlen ein auf der Mittelkonsole liegendes Mobiltelefon im Wert von rund 180 Euro. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich an die Beamtinnen und Beamten des Polizeireviers 3 Gutenbergstraße unter der Rufnummer +4971189903300 zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 – 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

POL-S: In Arztpraxis eingebrochen 0 1

Stuttgart-Mitte (ots) – Unbekannte Täter sind in der Nacht zum Donnerstag (18.01.2018) in eine Arztpraxis an der Königstraße eingebrochen und haben mehrere Tausend Euro Bargeld erbeutet. Die Täter zerstörten die Glaseingangstür und drangen in die Praxis ein. Dort durchwühlten sie Behältnisse und erbeuteten Bargeld. Zeugenhinweise nehmen die Beamtinnen und Beamten des Polizeireviers 1 Theodor-Heuss-Straße unter der Rufnummer +4971189903100 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 – 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Wenn du fortfährst, stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen