Press "Enter" to skip to content

POL-RT: Korrektur zur Pressemeldung vom 12.01.2018, 15.32 Uhr

Reutlingen (ots) – Zu unserem mit o.g. Pressemeldung veröffentlichtem Artikel „An Sprintern Katalysatoren gestohlen“ wurde im Nachhinein festgestellt, dass weitere Fahrzeuge auf einem nahegelegenen Abstellplatz der Firma ebenfalls betroffen waren, sodass sich der Schaden deutlich erhöht hat. Bitte verwenden Sie daher den nachfolgenden, aktualisierten Text:

Dettingen/Teck (ES): Zahlreiche Fahrzeugteile gestohlen (Zeugenaufruf)

An insgesamt 23 Fahrzeugen sind in der Nacht zum Freitag in der Kirchheimer Straße von Dettingen Katalysatoren, Dieselfilter und Auspuffanlagen gestohlen worden. Der entstandene Schaden dürfte rund 80.000 Euro betragen. Die bislang unbekannten Täter lösten in der Zeit von Donnerstagabend, 17.30 Uhr, bis Freitagmorgen, neun Uhr, an neun auf dem Verkaufsplatz eines Autohändlers abgestellten, gebrauchten Sprintern die Katalysatoren aus ihren Halterungen und flexten sie ab. Im Laufe des Nachmittags wurde im Rahmen einer Überprüfung dann entdeckt, dass auch auf einem nahegelegenen Abstellplatz an 14 weiteren Fahrzeugen insbesondere Dieselpartikelfilter oder gleich ganze Auspuffanlagen gestohlen worden waren. Das Polizeirevier Kirchheim bittet unter Telefon 07021/501-0 um sachdienliche Hinweise, insbesondere auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge, die in Tatortnähe eventuell beobachtet wurden. (ak)

Rückfragen bitte an:

Andrea Kopp (ak), Tel. 07121/942-1101

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell