POL-RE: Gladbeck: Tatverdächtige nach Randale auf Friedhof ermittelt

Lade dir jetzt kostenlos unsere Polizei Nachrichten App auf dein Smartphone. So bekommst du immer aktuelle Nachrichten aus Recklinghausen!

Recklinghausen (ots) – Auf dem Friedhof an der Feldhauser Straße wurden in der Nacht vom 20. auf den 21. Januar insgesamt mindestens 14 Gräber verschandelt und beschädigt. Zahlreiche Lampen und Kerzen wurden umgestoßen, Kreuze versetzt und in zwei Fällen wurden Urnen aus einer Urnenstele herausgenommen. Über einen Zeugenhinweis konnte die Kriminalpolizei jetzt zwei 15-Jährige aus Gladbeck ermitteln, die im Verdacht stehen, die Taten begangen zu haben. Die beiden Jugendlichen räumten in ihren Vernehmungen ein, dass sie alkoholisiert in der Nacht zum 21. Januar die Gräber verwüstet und die Urnen zerstört hätten. Die Ermittlungen gegen die beiden Jugendlichen wegen Störung der Totenruhe und Sachbeschädigung dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Ramona Hörst
Telefon: 02361/55-1032
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Hier findest du ausschließlich ECHTE Polizei-Berichte, Nachrichten & Fahndungen. Wir geben immer die dazugehörige Quelle an!

Eventuell Interessieren dich diese Beiträge auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.