POL-OG: Rastatt/Rauental

Von Polizeipresse, in Offenburg am .

Rastatt/Rauental (ots) – Durch den Alarm eines Rauchmelders wurden Bewohner eines Anwesens in der Straße „An der Korngasse“ am Mittwochabend gegen 21.40 Uhr auf eine Rauchentwicklung im Obergeschoss des Hauses aufmerksam. Bei einer Nachschau wurde festgestellt, dass vermutlich in der Wand hinter einem zuvor befeuerten Kachelofen im Erdgeschoss ein Plastikrohr in Brand geraten war. Das Feuer hatte sich nach oben und nach unten in den Keller bereits ausgebreitet. Dort konnte ein Bewohner zusammen mit einem Nachbarn das Feuer bis zum Eintreffen der Wehrkräfte aus Rastatt und Rauental löschen. Diese übernahmen dann die weiteren Löschmaßnahmen. Die genauen Umstände der Brandentstehung müssen noch geklärt werden, der Sachschaden wird vorläufig auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Da die Feuerwehr Glutnester in der Wand nicht ausschließen konnte, dauerte der Einsatz bis in die heutigen Vormittagsstunden an.

/ke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781/211211
E-Mail: [email protected]
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell


Interessante Artikel