POL-OG: Oberkirch – Ein Vermisster nach Wohnhausbrand – UPDATE

Von Polizeipresse, in Offenburg am .

Oberkirch (ots) – Im Rahmen der Einsatzmaßnahmen wurde von den Wehrkräften gegen 23.30 Uhr im Dachgeschoss des Wohnhauses eine männliche Leiche aufgefunden werden. Nach Sachlage handelt es sich dabei mit großer Wahrscheinlichkeit um den 90-jährigen Bewohner des Anwesens. Die Ermittlungen zur Brandursache werden heute fortgesetzt. Der Sachschaden wird vorläufig auf etwa 200.000 Euro geschätzt.

/ke

Oberkirch – Ein Vermisster nach Wohnhausbrand

Nach dem Brand eines Wohnhauses in der Oberkircher Innenstadt fehlt vom 90 Jahre alten Bewohner des Anwesens noch jede Spur.

Um 19.14 Uhr meldeten aufmerksame Anwohner den Leitstellen von Feuerwehr und Polizei starke Rauchentwicklung im Dachstuhl eines benachbarten Anwesens in der Kapuzinergasse. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte schlugen die Flammen bereits aus dem Dach des zweieinhalbgeschossigen Gebäudes. Dank des schnellen Eingreifens der rund 90 Wehrleute aus Oberkirch, Achern und Offenburg konnte ein Übergreifen des Brandes auf umliegende Gebäude verhindert werden. Das Feuer konnte zwischenzeitlich unter Kontrolle gebracht werden, die Suche nach dem einzigen Bewohner des einsturzgefährdeten Hauses dauert hingegen noch an.

Wie es zu dem Brand kommen konnte ist unklar und Gegenstand kriminalpolizeilicher Ermittlungen. Der Sach- und Gebäudeschaden kann noch nicht beziffert werden.

/pb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781/211211
E-Mail: [email protected]
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell


Interessante Artikel