POL-OG: Kehl – Geflüchtet, Zeugen gesucht Kommentare deaktiviert für POL-OG: Kehl – Geflüchtet, Zeugen gesucht 1

Offenburg (ots) – Am Dienstagmittag ist ein Unbekannter in der Beethovenstraße 7 gegen das vordere rechte Fahrzeugeck eines geparkten Ford Transit gestoßen und hat so einen Schaden von rund 2.000 Euro hinterlassen. Der Verursacher suchte das Weite, ohne sich seiner Verantwortung zu stellen. Zeugen, die das Unfallgeschehen zwischen 11 Uhr und 12.30 Uhr beobachtet haben, wenden sich bitte unter der Rufnummer: 07851 893-0 an die Beamten des Polizeireviers Kehl.

/wo

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Previous ArticleNext Article
Hier findest du ausschließlich ECHTE Polizei-Berichte, Nachrichten & Fahndungen. Wir geben immer die dazugehörige Quelle an!

POL-OG: Rastatt – Kurios 0 10

Rastatt (ots) – Nach ersten Erkenntnissen dürfte eine psychische Ausnahmesituation einen 22-Jährigen am vergangenen Freitag dazu verleitet haben, sich kurz nach 16 Uhr beim Polizeirevier in Rastatt vorzustellen und anschließend für Staunen unter den Bediensteten zu sorgen. Nachdem der Besucher den Vorraum der Wache betreten hatte, nahm dieser im Wartebereich Platz und legte zunächst ein Küchenmesser offen auf den Tisch. Dem jedoch nicht genug: Der junge Mann zückte anschließend einen Joint, zündete ihn an und konsumierte die verbotene Rauchware in den Räumen der Ordnungshüter. Die überraschten Beamten unterzogen den dreisten Mann daraufhin einer Kontrolle und leiteten umgehend ein entsprechendes Strafverfahren ein. Er wird nun die rechtlichen Konsequenzen seines ungenierten Verhaltens tragen müssen. Darüber hinaus wurden das Ordnungsamt, die Waffen- sowie die Führerscheinbehörde über das auffällige Auftreten des 22-Jährigen in Kenntnis gesetzt.

/ya

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

POL-OG: Baden-Baden, A5 – Folgenreiche Kontrolle 0 15

Baden-Baden (ots) – Beamte der Autobahnpolizei Bühl kontrollierten am Montagabend einen 36-jährigen VW-Fahrer und seinen 22-jährigen Beifahrer, was diesen weitgehende Konsequenzen einbrachte. Bei der Überprüfung des VW Transporters gegen 20 Uhr an der Tank- und Rastanlage Baden-Baden stellte sich zunächst heraus, dass die angebrachten Kennzeichen nicht zu diesem Fahrzeug gehörten, sondern einst einem VW Passat zugeteilt wurden. Beide Fahrzeuge gehören dem 36 Jahre alten Fahrer, wobei er die angebrachten Kennzeichen in der Vergangenheit als gestohlen gemeldet hatte. Die Überprüfung des Beifahrers ergab derweil, dass der aus Osteuropa stammende Mann nicht etwa wie angegebenen zu Besuch in Deutschland war. Vielmehr war er für den Montagebetrieb des 36-Jährigen beruflich tätig. Beide waren zu diesem Zeitpunkt von einer Baustelle aus Sinzheim gekommen. Ohne die entsprechende Arbeitserlaubnis hielt sich der 22-Jährige somit seit Anfang Januar, wie die Ermittlungen an seinem Wohnsitz in Zweibrücken ergaben, unerlaubt in Deutschland auf. Er muss neben aufenthaltsrechtlichen Folgen auch mit einem Strafverfahren wegen unerlaubtem Aufenthalt und Verstößen gegen das Sozialgesetzbuch rechnen. Sein Arbeitgeber sieht indes neben der Anzeige wegen Kennzeichenmissbrauches auch Verfahren wegen gewerbsmäßigem Einschleusen von Ausländern und ebenfalls Verstößen gegen das Sozialgesetzbuch entgegen. Er hatte die gesetzlichen Abgaben für seinen Mitarbeiter nicht entrichtet. Neben der Staatsanwaltschaft wird somit auch der Fiskus von seiner Vorgehensweise Nachricht erhalten.

/rs

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Wenn du fortfährst, stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen