POL-OG: Gaggenau, Bad Rotenfels – Brand eines leerstehenden Gebäudes steht vor Aufklärung 0 1

Gaggenau (ots) – Der am 14. Dezember vergangenen Jahres in einer ehemaligen Diskothek ausgebrochene Brand steht vor der Aufklärung. Das leerstehende Gebäude wurde bekanntermaßen von Obdachlosen aber auch von Jugendlichen als Treffpunkt genutzt. Wie die Ermittler des Kriminalkommissariats Rastatt herausgefunden haben, hielten sich nachmittags vor dem Brandausbruch drei Jugendliche im Gebäude auf und entfachten hierbei ein Lagerfeuer. Im Glauben, beim Verlassen der ehemaligen Disko das Feuer ausreichend abgelöscht zu haben, zogen die Jungs im Alter von 14 bis 16 Jahren davon. Zurückgelassene Glutnester führten letztlich aber dazu, dass das Gebäude von den Flammen nahezu vollständig verschlungen wurde. Zeugenhinweise aus dem Umfeld des Trios brachten die Beamten schließlich auf deren Spur. In den folgenden Vernehmungen waren die Jugendlichen geständig. Sie müssen sich nun für den angerichteten Schaden von circa 100.000 Euro und wegen fahrlässiger Brandstiftung verantworten.

/wo

Ursprungsmeldung vom 14.12.2017, 23.12 Uhr

POL-OG: Gaggenau-Bad Rotenfels –

Gaggenau – Am Donnerstag, um 19.14 Uhr, wurde über Notruf 112 eine starke Rauchentwicklung aus einem leerstehenden Gebäude in der Badstraße gemeldet. Beim Eintreffen der Rettungskräfte stand die ehemalige Diskothek bereits im Vollbrand. Die Feuerwehr Gaggenau war mit starken Kräften vor Ort und konnte den Brand unter Kontrolle bringen. Dieser war um 21.45 Uhr gelöscht. Eine Brandwache wurde eingerichtet. Ein Feuerwehrmann verletzte sich im Einsatz leicht. Der entstandene Sachschaden wurde auf ungefähr 100.000 bis 150.000 Euro geschätzt. Die Brandursache ist noch unbekannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

/kol

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Previous ArticleNext Article
Hier findest du ausschließlich ECHTE Polizei-Berichte, Nachrichten & Fahndungen. Wir geben immer die dazugehörige Quelle an!

Schreibe einen Kommentar

POL-OG: Ettenheim, Herbolzheim – Erfolgreiche Fahndung nach Unfallflucht 0 10

Ettenheim (ots) – Einen 25-Jährigen erwartet seit den heutigen Morgenstunden ein Strafverfahren wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort und Straßenverkehrsgefährdung. Der Mann wurde gegen 2.14 Uhr von einer aufmerksamen Zeugin dabei beobachtet, wie er seinen offensichtlich unfallbeschädigten Transporter mit plattem Vorderreifen und in Schlangenlinien in Richtung Herbolzheim steuerte. Dank des Hinweises gelang dort nur kurz darauf auch die Kontrolle des zwischenzeitlich in seinem Kastenwagen schlafenden Fahrers durch die Besatzung einer hinzugerufenen Streifenbesatzung. Die so eingeleiteten Ermittlungen ergaben, dass der Mann mit einiger Wahrscheinlichkeit kurz zuvor mit einem Schild auf einer Verkehrsinsel am Kreisverkehr der Carl-Schneider Straße in Ettenheim kollidiert sein dürfte und danach das Weite suchte. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert in Höhe von deutlich über einem Promille.

/pb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

POL-OG: Gutach – Einbrecher in die Flucht geschlagen 0 14

Gutach (ots) – Ein heimkehrender Anwohner hat am frühen Sonntagabend einen Einbrecher auf frischer Tat ertappt und in die Flucht geschlagen. Der Mann hatte seine Erdgeschosswohnung in der Straße ´Steingrün´ gegen 18.30 Uhr aufgesucht und hierbei festgestellt, dass ein Unbekannter zeitgleich über eine Hintertür schnellen Schrittes das Weite suchte. Nach ersten Ermittlungen dürfte der ungebetene Besucher zuvor über ein aufgebrochenes Küchenfenster eingedrungen sein. Ob etwas entwendet wurde ist noch unklar. Der Sachschaden beträgt etwa 500 Euro.

/pb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Wenn du fortfährst, stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen