POL-OB: Zwei Personen bei Verkehrsunfall leicht verletzt; darunter ein fünfjähriges Mädchen


Oberhausen (ots) – Am Samstag, den 02.12.2017 gegen 09.35h, ereignete sich auf der Duisburger Straße ein Verkehrsunfall bei dem ein 44-jähriger PKW Fahrer sowie ein 5-jähriges Kind leicht verletzt wurden.

Der 44-jährige Bochumer war mit seinem Fahrzeug auf der Duisburger Straße in Richtung Duisburg unterwegs und wollte in Höhe einer Parkplatzzufahrt (in Nähe der sogenannten Werksgasthauskreuzung) wenden. Dort kam es zur Kollision mit dem PKW eines 32-jährigen Oberhauseners, der die Duisburger Straße ebenfalls in Richtung Duisburg auf dem linken Fahrstreifen befuhr.

Der 44-jahrige Fahrer und ein 5-jähriges Kind im anderen PKW wurden hierbei leicht verletzt. Da zunächst die Situation an der Unfallstelle unklar war, wurden ein Rettungswagen und ein Notarzt der Feuerwehr Oberhausen sowie mehrere Polizeifahrzeuge zur Unfallstelle entsandt.

Neben dem entstanden Sachschaden (Gesamtschaden ca. 10.000,- Euro) waren dann die Verletzungen glücklicherweise nicht so gravierend. Das Kleinkind war vorschriftsmäßig in einem Kindersitz gesichert.

Die Fahrzeuge mussten durch einen Abschleppdienst eingeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnamhme (ca. 60 Minuten)kam es an der Unfallstelle zu Verkehrsbehinderungen.

(ThoHo)

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Leitstelle

Telefon: 0208/8260
E-Mail: Leitstelle.Oberhausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Kommentiere

Categories