POL-OB: Kind wird bei Verkehrsunfall leicht verletzt


Oberhausen (ots) – Am Sonntag, den 12.11.2017 gegen 17.35h, ereignete sich an der Kreuzung Gabelstraße/Neukölner Straße ein Verkehrsunfall, bei dem ein neunjähriger Junge aus Oberhausen angefahren und leicht verletzt wurde. Das Kind war mit seinem Fahrrad auf dem Gehweg der Neukölner Straße unterwegs und wollte an der oben genannten Kreuzung die Gabelstraße überqueren. Ein 66-jähriger Mann aus Duisburg war zu diesem Zeitpunkt mit seinem PKW auf der Neukölnerstraße in Richtung Schmachtendorf unterwegs und wollte nach rechts in die Gabelstraße einbiegen. Hierbei übersah der Autofahrer vermutlich das Kind und es kam zum Zusammenstoß. Der Junge stürze zu Boden und verletzte sich dabei. Nach der ersten Versorgung an der Unfallstelle durch die Besatzung eines Rettungswagen wurde er in Begleitung seiner Mutter einem Krankenhaus zugeführt; welches er nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte. An den Fahrzeugen entstand kein nennenswerter Sachschaden.

(ThoHo)

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Leitstelle

Telefon: 0208/8260
E-Mail: [email protected]
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Kommentiere