POL-MFR: (2151) Raubüberfall auf Lottoannahmestelle

Von Polizeipresse, in Nürnberg am .

Nürnberg (ots) – Heute Nachmittag (01.12.2016) betrat ein bislang unbekannter Täter ein Lottogeschäft im Stadtteil Rennweg und raubte Geld. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach derzeitigem Kenntnisstand betrat der Unbekannte gegen 14:20 Uhr das Geschäft in der Ludwig-Feuerbach-Straße. Er bedrohte den Inhaber mit einer Schusswaffe und forderte mit ausländischem Akzent Bargeld. Mit einem Teil des Kasseninhalts flüchtete er zu Fuß in Richtung Rennweg. Das Opfer blieb körperlich unverletzt. Derzeit laufen die Fahndungsmaßnahmen auf Hochtouren.

Täterbeschreibung:

Männlich, ca. 165 cm groß, schmächtige Statur, schwarz gekleidet, schwarze Handschuhe, dunkle Augen. Während der Tatausführung trug der Täter ein schwarz-weißes Halstuch vor dem Gesicht.

Vorsicht, der Mann ist vermutlich bewaffnet. Bei Antreffen der Person verständigen Sie bitte umgehend die Polizei unter der Notrufnummer 110.

Hinweise zu dem Vorfall nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112 3333 entgegen.

Daniel Rotter/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell


Interessante Artikel