Nürnberg

POL-MFR: (2147) Tödlicher Kollaps in der Regionalbahn

Lauf a.d. Pegnitz (ots) – Ein Zugpassagier ist gestern Nachmittag (30.11.2016), kurz vorm Bahnhof in Rückersdorf (Landkreis Nürnberger Land), zusammengebrochen. Mitreisende versuchten noch den Mann zu reanimieren, konnten ihm aber nicht mehr helfen. Sie werden gebeten sich bei der Polizei zu melden.

Die Regionalbahn war von Neuhaus a.d. Pegnitz in Richtung Nürnberg unterwegs. Der Passagier war an der Haltestelle in Hersbruck zugestiegen und kollabierte gegen 14:30 Uhr. Der Mann verstarb trotz sofortiger Wiederbelebungsversuche durch zwei andere Zugfahrgäste und konnte auch durch den alarmierten Notarzt nicht mehr gerettet werden.

Diese Ersthelfer (ein Mann und eine Frau) könnten sich bei dem Verstorbenem möglicherweise mit einer Infektionskrankheit angesteckt haben. Die Zeugen entfernten sich, bevor ihre Personalien erhoben werden konnten und mögen sich daher für nähere Informationen zur mutmaßlichen Ansteckungsgefahr bitte umgehend bei der Polizei melden.

Das Hinweistelefon beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken ist rund um die Uhr besetzt und unter der Rufnummer 0911 / 2112 3333 erreichbar.

Ansonsten können sich die gesuchten Personen zu den Bürozeiten auch direkt bei der zuständigen Kriminalpolizeiinspektion in Schwabach melden. Die Telefonnummer lautet 09122 / 927 310.

Alexandra Oberhuber

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Quelle


Über den Author

Polizeipresse

Hier findest du ausschließlich Presseberichte direkt bezogen von der Polizei. Keine Privaten Fahndungen, keine Fakes! Der Beitrag darf gerne geteilt werden!

Schreibe jetzt ein Kommentar

Klick hier um ein Kommentar zu hinterlassen

Jetzt Gefällt mir klicken!