POL-MS: Räuberin mit Bild gesucht – Wer kennt diese Frau? 0 1

Foto: Polizei Münster (Das Foto zeigt eine Teilnaufnahme der Frau von vorne)

Veröffentlichung mit dieser Pressemitteilung honorarfrei.

Münster (ots) – Nachtrag zur Pressemitteilung: “Raubüberfälle in Sprakel, Coerde und Gievenbeck – bewaffnete Täterin flüchtet” (ots vom 10.01.2018, 08:25 Uhr)

Von der Räuberin, die am Dienstagabend einen Supermarkt in Sprakel, eine Tankstelle in Coerde und einen Kiosk in Gievenbeck überfallen hat, fehlt bislang jede Spur. Möglicherweise erkennen Zeugen sie auf den Fotos. Bei ihrer Flucht verlor sie ihre Handtasche. Eventuell können Personen diese einer Frau aus ihrem Umfeld zuordnen.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Antonia Klein
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Previous ArticleNext Article
Hier findest du ausschließlich ECHTE Polizei-Berichte, Nachrichten & Fahndungen. Wir geben immer die dazugehörige Quelle an!

Schreibe einen Kommentar

POL-MS: Ohne Führerschein und mit nicht zugelassenem Auto unterwegs 0 17

Münster (ots) – Polizisten kontrollierten am späten Sonntagabend (21.1, 23.30 Uhr) einen 25-jährigen Autofahrer auf der Autobahn 30.

Der Mann aus Rheine war mit seinem Wagen in Richtung Niederlande unterwegs. Während der Fahrt verlor der Peugeot seinen Auspuff und blieb an der Anschlussstelle Ibbenbüren liegen.

Als die Beamten den 25-Jährigen aufforderten, seine Fahrzeugpapiere sowie seinen Führerschein zu zeigen, räumte er ein, überhaupt keine Fahrerlaubnis zu besitzen. Bei der weiteren Überprüfung stellte sich heraus, dass das Auto des Mannes nicht zugelassen war. Außerdem waren an dem Wagen Kennzeichen eines anderen Autos angebracht.

Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Verfasserin: Charlotte Budeus

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Pressestelle
Vanessa Arlt
Telefon: 0251/ 275- 1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

POL-MS: Armbanduhren sowie Bargeld bei Einbruch gestohlen – Zeugen gesucht 0 15

Münster (ots) – Unbekannte Täter brachen am Sonntag (21.01, 11:15 bis 19:04 Uhr) in ein Reihenhaus am Franz-Marc-Weg ein.

Die Diebe gelangten über einen Fußweg zur Rückseite des Hauses. Dort hebelten sie die Terrassentür auf. Die Diebe durchwühlten die Räume und öffneten Schubladen und Schranktüren gewaltsam. Mit Bargeld und einigen Armbanduhren flüchteten die Einbrecher durch die zuvor geöffnete Terrassentür.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

Verfasserin: Charlotte Budeus

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Pressestelle
Vanessa Arlt
Telefon: 0251/ 275- 1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Wenn du fortfährst, stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen