POL-MS: Mutmaßliche Dealer nach umfangreichen Ermittlungen in Untersuchungshaft 0 1

Münster (ots) – Polizisten machten am Samstag (6.1.) und Montag (8.1.) zwei
mutmaßliche Drogendealer nach umfangreichen Ermittlungen dingfest.

Einsatzkräfte beobachteten einen 25-jährigen Tatverdächtigen am
Samstagmittag dabei, wie er zunächst mit einem Taxi in die
Niederlande ein- und kurze Zeit später wieder ausreiste. Die Beamten
stoppten das Fahrzeug in Gronau für eine Kontrolle. Bei dem
Anhaltevorgang warf der 25-Jährige einen Beutel aus dem Fenster. Die
Polizisten stellten diesen sicher. Darin waren Kokain, Heroin und
Drogen-Streckmittel im dreistelligen Gramm-Bereich. Den
Tatverdächtigen nahmen die Beamten fest. Die Überprüfung ergab, dass
Polizisten in Münster bereits wegen des Handels mit und des
Schmuggels von Drogen gegen den Mann ermitteln. Auf Antrag der
Staatsanwaltschaft schickte ein Haftrichter ihn in Untersuchungshaft.
Bei den Durchsuchungen mehrerer Wohnungen in Münster stellten die
Ermittler zudem Beweismaterial für vorherige Taten sicher.

Polizisten nahmen einen 45-jährigen Tatverdächtigen am
Montagnachmittag in seiner Wohnung in Hiltrup fest. Auch er steht im
Verdacht immer wieder mit verschiedenen Drogen, insbesondere an der
“kleinen Bahnhofstraße” gehandelt zu haben. Die Beamten durchsuchten
seine Wohnung und stellten Amphetamine, Ecstasy-Tabletten, Haschisch
in einem dreistelligen Gramm-Bereich, Bargeld und weitere
Beweismittel sicher. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde auch er
einem Haftrichter vorgeführt und sitzt nun in Untersuchungshaft.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Antonia Klein
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Previous ArticleNext Article
Hier findest du ausschließlich ECHTE Polizei-Berichte, Nachrichten & Fahndungen. Wir geben immer die dazugehörige Quelle an!

Schreibe einen Kommentar

POL-MS: Ohne Führerschein und mit nicht zugelassenem Auto unterwegs 0 19

Münster (ots) – Polizisten kontrollierten am späten Sonntagabend (21.1, 23.30 Uhr) einen 25-jährigen Autofahrer auf der Autobahn 30.

Der Mann aus Rheine war mit seinem Wagen in Richtung Niederlande unterwegs. Während der Fahrt verlor der Peugeot seinen Auspuff und blieb an der Anschlussstelle Ibbenbüren liegen.

Als die Beamten den 25-Jährigen aufforderten, seine Fahrzeugpapiere sowie seinen Führerschein zu zeigen, räumte er ein, überhaupt keine Fahrerlaubnis zu besitzen. Bei der weiteren Überprüfung stellte sich heraus, dass das Auto des Mannes nicht zugelassen war. Außerdem waren an dem Wagen Kennzeichen eines anderen Autos angebracht.

Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Verfasserin: Charlotte Budeus

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Pressestelle
Vanessa Arlt
Telefon: 0251/ 275- 1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

POL-MS: Armbanduhren sowie Bargeld bei Einbruch gestohlen – Zeugen gesucht 0 15

Münster (ots) – Unbekannte Täter brachen am Sonntag (21.01, 11:15 bis 19:04 Uhr) in ein Reihenhaus am Franz-Marc-Weg ein.

Die Diebe gelangten über einen Fußweg zur Rückseite des Hauses. Dort hebelten sie die Terrassentür auf. Die Diebe durchwühlten die Räume und öffneten Schubladen und Schranktüren gewaltsam. Mit Bargeld und einigen Armbanduhren flüchteten die Einbrecher durch die zuvor geöffnete Terrassentür.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

Verfasserin: Charlotte Budeus

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Pressestelle
Vanessa Arlt
Telefon: 0251/ 275- 1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Wenn du fortfährst, stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen