POL-MS: Fahrerin bei Unfall schwer verletzt – 18.000 Euro Sachschaden 0 1

Münster (ots) – Bei einen Unfall am Dienstagmorgen (20.06., 07:25 Uhr) auf der Autobahn 1 in Richtung Dortmund zwischen der Anschlussstelle Greven und dem Autobahnkreuz Münster Nord wurde eine 27-jährige Osnabrückerin schwer verletzt. Sie fuhr im stockenden Verkehr mit ihrem Mini auf den VW Golf einer 30-jährigen Frau, ebenfalls aus Osnabrück, auf. Rettungskräfte brachten die Unfallverursacherin in ein Krankenhaus. An den Autos entstand Sachschaden in einer Höhe von insgesamt 18.000 Euro.

Verfasser: Michael Volmer

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Angela Lüttmann
Telefon: 0251 - 275 1010
E-Mail: [email protected]
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Previous ArticleNext Article
Hier findest du ausschließlich ECHTE Polizei-Berichte, Nachrichten & Fahndungen. Wir geben immer die dazugehörige Quelle an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

POL-MS: Tasche mit X-Box aus der Hand gerissen – Zeugen gesucht 0 4

Münster (ots) – Ein unbekannter Täter riss am Freitag (19.1., 17:30 Uhr) auf der Hafenstraße einem 13-Jährigen seine Tasche aus der Hand und verschwand unerkannt mit seiner X-Box.

Der 13-Jährige wollte seine Konsole in einem Laden auf der Bahnhofstraße verkaufen. Als der Inhaber dies aufgrund seines Alters ablehnte, verließ der Schüler das Geschäft mit seinem Freund in Richtung Hafenstraße. Dort kam plötzlich ein Unbekannter von hinten und riss ihm die Tasche samt Inhalt aus der Hand. Der Dieb nahm die X-Box und die Kontroller aus dem Beutel, warf die Tasche hinter sich und lief in Richtung Innenstadt.

Der Täter war etwa 30 bis 40 Jahre alt, 1,65 bis 1,70 Meter groß und hatte ein ungepflegtes Erscheinungsbild. Er trug eine dunkle Wintermütze, ein dunkles Oberteil, eine dunkle Jeanshose und halbhohe, schwarze Schuhe.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Pressestelle
Vanessa Arlt
Telefon: 0251/ 275- 1010
E-Mail: [email protected]
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

POL-MS: Ungesicherte Tasche im Fahrradkorb – Diebstahl im letzten Moment verhindert 0 3

Münster (ots) – Ein unbekannter Dieb griff am Donnerstag (18.1., 19:15 Uhr) auf der Eisenbahnstraße nach der ungesicherten Tasche einer 37-Jährigen und versuchte zu flüchten.

Die Münsteranerin schob ihr Fahrrad auf dem Gehweg in Richtung Servatiiplatz. In Höhe des Spielplatzes an der Promenade bemerkte sie aus dem Augenwinkel eine Person hinter sich. Die 37-Jährige drehte sich um und sah den Dieb mit ihrer Handtasche in den Armen. Sofort rief sie ihm laut hinterher, stehen zu bleiben. Der Täter warf die Tasche zurück, gab vor, dass sie herausgefallen wäre und verschwand in Richtung Bushaltestelle Eisenbahnstraße. In der Handtasche bewahrte die Münsteranerin ihr Portmonee, ihre Schlüssel und ihr Handy auf.

Glücklicherweise konnte in diesem Fall der Diebstahl noch im letzten Moment verhindert werden. Die Polizei rät, Taschen niemals unbeobachtet und ungesichert in Fahrradkörben zu transportieren.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Pressestelle
Vanessa Arlt
Telefon: 0251/ 275- 1010
E-Mail: [email protected]
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Wenn du fortfährst, stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen