POL-MS: Aufmerksamer Nachbar wählt „110“ 0 1

Münster (ots) – Ein aufmerksamer Nachbar wählte am Samstagabend (13.1., 22:40 Uhr) sofort die „110“, nachdem er verdächtige Geräusche am Heckenweg wahrnahm und anschließend eine verdächtige Person wegrennen sah. Der 34-jährige Mann hörte mehrfach lautes Poltern, öffnete das Fenster und sah eine vermutlich weibliche, circa 1,75 Meter große, schlanke Person mit dunklem Mantel durch den Vorgarten der Nachbarn flitzen. Die Unbekannte kletterte über den Maschendrahtzaun und flüchtete in Richtung der Straße „Im Hain“.

Die Täterin hörte den Zeugen möglicherweise und sah deshalb von ihrem Vorhaben in die Erdgeschosswohnung einzubrechen ab.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Antonia Klein
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Previous ArticleNext Article
Hier findest du ausschließlich ECHTE Polizei-Berichte, Nachrichten & Fahndungen. Wir geben immer die dazugehörige Quelle an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

POL-MS: Motorroller aus Tiefgarage entwendet – Zeugen gesucht 0 5

Müünster (ots) – Unbekannte entwendeten Mittwochabend (17.1.) in der Zeit von 17:30 bis 19:20 Uhr einen Motorroller aus einer Tiefgarage an der Gasselstiege. Das grüne „Taiwan“-Kleinkraftrad stand verschlossen in einer Sammelgarage. An dem Fahrzeug war ein Versicherungskennzeichen aus dem Jahr 2007 und ein Topcase samt Helm angebracht.

Hinweise zu dem Diebestahl nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Antonia Klein
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

POL-MS: Polizist beobachtet betrunkenen Autofahrer – Führerschein einbehalten und Blutprobe entnommen 0 5

Münster (ots) – Ein Polizist stoppte am Mittwochnachmittag (17.1., 16.42 Uhr) auf dem Angelmodder Weg einen Autofahrer mit 1,1 Promille. Der 63-Jährige bog mit seinem Toyota von der Straße Am Hohen Ufer auf den Gremmendorfer Weg ab. An der Agathastraße wendete er ohne zu blinken und fuhr dann in Schlangenlinien in Richtung Gremmendorf. In Höhe Pirolweg kontrollierte der Beamte den Münsteraner. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,1 Promille. Den Führerschein musste der 63-Jährige abgeben, ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Ihn erwartet ein Strafverfahren.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Andreas Bode
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Wenn du fortfährst, stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen