POL-ME: 77-jähriger Seniorin die Handtasche geraubt – Ratingen – 18020

Symbolbild

Mettmann (ots) – Am Sonntagabend des 11.02.2018, gegen 19:40 Uhr, riss ein bislang unbekannter Täter an der Werdener Straße in Ratingen, in Höhe der Bushaltestelle des St.Marien-Krankenhauses, einer 77-jährigen Seniorin die Handtasche samt Geldbörse von der Schulter. Durch die Gewalteinwirkung stürzte die Frau zu Boden. Sie konnte bislang noch nicht zum Tathergang befragt werden. Eine Zeugin fand die am Boden liegende Rentnerin und kümmerte sich um die geschockte Frau. Nach eigenen Angaben hatte die hilfsbereite Zeugin kurz zuvor an der Mülheimer Straße einen jungen Mann mit einem Fahrrad beobachtet, der eine Handtasche vom Boden aufhob. Der Mann konnte von ihr folgendermaßen beschrieben werden:

   - "klein" 
   - trug eine helle Hose, vermutlich eine "Baggypant" und eine 
     schwarze Jacke 
   - führte ein Fahrrad mit sich, ähnlich einem BMX 

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Ratingen, Telefon 02102/ 9981-6210, jederzeit entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Hier findest du ausschließlich ECHTE Polizei-Berichte, Nachrichten & Fahndungen. Wir geben immer die dazugehörige Quelle an!

Eventuell Interessieren dich diese Beiträge auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.