Mannheim

POL-MA: Neckargemünd: Erneuter Anruf eines angeblichen Polizeibeamten

Neckargemünd/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Am Dienstagabend und am Mittwochmorgen meldete sich ein vermeintlicher Polizeibeamter bei einer 79 Jahre alten Dame in der Odenwaldstraße und gab an, eine Einbrecherbande festgenommen zu haben, die Notizen zu ihrem Namen mitführten und ihre Bankkarte „gehackt“ hätten. Sie solle nun rasch eine größere Bargeldsumme bei ihrer Bank holen. Nachdem der Dame die Angelegenheit merkwürdig vorkam, verständigte sie die Polizei. Eine Anrufnummer hatte die Geschädigte nicht. Aufgrund der in den letzten Tagen vermehrt eingegangenen Telefonanrufe, überwiegend bei älteren Bürgern, warnt die Polizei ausdrücklich. Beenden Sie unverzüglich das Telefonat, notieren Sie sich – falls angezeigt – die Telefonnummer und kontaktieren sogleich die Polizei.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Ulrike Mathes
Telefon: 0621 174-1106
E-Mail: [email protected]
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Quelle


Jetzt Gefällt mir klicken!