POL-MA: Mannheim-Schönau: Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden 0 0

Mannheim-Schönau (ots) – Am Mittwoch gegen 17 Uhr kam es an der Ecke Königsberger Allee/ Memeler Straße im Stadtteil Mannheim-Schönau zu einem Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen. Beim Abbiegen geriet ein 21 jähriger Fahrzeugführer mit seinem Mini-Van auf die Gegenspur und kollidierte mit einem ihm entgegenkommenden, Kleinwagen einer 34 Jährigen. Der Pkw der Unfallgeschädigten wurde durch den Aufprall auf ein am Straßenrand geparkten Renault geschoben, welcher wiederum den hinter ihm stehenden Kleinwagen beschädigte. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, es entstand ein Gesamtschaden von über 15.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Pressestelle
Christoph Kunkel
Telefon: 0621 174-1104
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Previous ArticleNext Article
Hier findest du ausschließlich ECHTE Polizei-Berichte, Nachrichten & Fahndungen. Wir geben immer die dazugehörige Quelle an!

Schreibe einen Kommentar

POL-MA: Rauenberg / K4169 / Rhein-Neckar-Kreis: Autofahrer kracht in Leitplanken und fährt weiter – Wer hat den Unfall beobachtet? 0 9

Rauenberg / K4169 / Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Am Samstagabend beobachtete ein Zeuge, wie der Fahrer eines silbergrauen Mercedes gegen 20:50 Uhr an der sog. Rampe aus dem dortigen Kreisverkehr auf die K4169 in Richtung B39 fuhr und hierbei so stark beschleunigte, dass das Heck ausbrach und er rechts mit den Leitplanken kollidierte. Die Leitplanken wurden beschädigt, der Mercedes-Fahrer fuhr danach einfach weiter. Der Zeuge sicherte die Unfallstelle mit einem Warndreieck ab und fand hierbei im Grünstreifen noch das verlorene Kennzeichen des Unfallverursachers. Die Polizei konnte ihn ausfindig machen, er muss nun mit einer Anzeige wegen Unfallflucht rechnen. Der Schaden am Mercedes wird auf über 4000 Euro geschätzt, der Schaden an den Leitplanken wird noch ermittelt. Die Ermittlungen richten sich nun gegen den 18-jährigen Fahrer, der, wie auch seine beiden Mitfahrer, bei dem Unfall nicht verletzt wurde. Weitere Zeugen, die den Unfall auch beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Wiesloch unter Tel.: 06222 / 5709-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Pressestelle
Maren Fink
Telefon: 0621 174-1115
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Sinsheim / B292 / Rhein-Neckar-Kreis: Autofahrer weicht Reh aus und landet im Graben 0 7

Sinsheim / B292 / Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Weil ein 37-Jähriger am Montagmorgen, kurz nach 4 Uhr, auf der B292 in Richtung Sinsheim einem Reh auswich und hierbei auf schneeglatter Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor, landete er im gegenüberliegenden Graben. Der BMW des Mannes wurde so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Der Schaden wird auf ca. 3000 Euro geschätzt. Fahrer und Reh wurden glücklicherweise nicht verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Pressestelle
Maren Fink
Telefon: 0621 174-1115
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Wenn du fortfährst, stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen