POL-MA: Mannheim-Neckarau: Autofahrer gerät in Gleise der RNV

Mannheim-Neckarau (ots) – Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmorgen im Stadtteil Neckarau geriet ein 39-jähriger Autofahrer ins Gleisbett der Straßenbahn. Der 39-Jährige war kurz vor neun Uhr mit seinem Toyota auf dem linken Fahrstreifen der Neckarauer Straße in Richtung Rheinau unterwegs. In Höhe der Lettestraße verlor er aus bislang unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Auto, geriet nach links von der Fahrbahn ab und kam schließlich im Gleisbett der Straßenbahn zum Stehen. Der Mann wurde nach notärztlicher Erstversorgung vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert.

Während der Unfallaufnhme war der linke Fahrstreifen vorübergehend gesperrt. Der Verkehr wurde um die Unfallstelle herum geleitet. Auch der Straßenbahnverkehr der Linie 1 war von 8.56 Uhr bis 9.40 Uhr unterbrochen. Es war ein Bus-Ersatzverkehr eingerichtet.

Das Fahrzeug war nicht der fahrbereit und musste zunächst aus dem Gleisbett gehoben werden. Anschließend wurde es abgeschleppt.

Die weiteren Unfallermittlungen erfolgen durch die Verkehrspolizei Mannheim.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1108
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Hier findest du ausschließlich echte Meldungen. Keine Fake-News! Teilen ist erwünscht.