POL-MA: Mannheim: 19-jähriger Dieb festgenommen – Komplize geflüchtet

Mannheim (ots) – Ein 19-jähriger Tatverdächtiger wurde am Freitag gegen 1.20 Uhr von einem Polizeibeamten des Polizeireviers Mannheim-Innenstadt, der privat unterwegs war, in der Rudolf-Maus-Straße im Stadtteil Schönau vorläufig festgenommen und anschließend den hinzugerufenen Kollegen übergeben, ein mutmaßlicher Mittäter konnte zu Fuß entkommen. Das Duo war dem Beamten zunächst an einer Tankstelle in Lampertheim aufgefallen, als sie sich in verdächtiger Weise an einer Zapfsäule zu schaffen machten. Als der Zeuge auf das Gelände fuhr, flohen die beiden Männer mit dem Roller in Richtung Mannheim, wo sie schließlich eingeholt wurden, nachdem sie auf einem Parkplatz stürzten. Der 19-jährige bedrohte und beleidigte die eingesetzten Polizeibeamten. Bei der Überprüfung des Rollers stellte sich heraus, dass dieser in der Nacht von vergangenem Montag auf Dienstag in der Josef-Rutz-Straße gestohlen worden war. Bei der Durchsuchung des Rollers wurden mehrere Fahrzeugschlüssel bzw. Walkie-Talkies aufgefunden und sichergestellt. Wie die weiteren Ermittlungen ergaben, wurden die Fahrzeugschlüssel bei einem Einbruch in ein Autohaus im Viernheimer Weg in der Nacht von Donnerstag auf Freitag entwendet worden. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde der Tatverdächtige wieder auf freien Fuß gesetzt. Die weiteren Ermittlungen führt das Polizeirevier Mannheim-Sandhofen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Klumpp
Telefon: 0621 174-1105
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Hier findest du ausschließlich echte Meldungen. Keine Fake-News! Teilen ist erwünscht.