POL-MA: Heidelberg: Radfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Mannheim (ots) – Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am frühen Sonntagabend auf der Sofienstraßen, Kreuzung Neckarstaden in Heidelberg.

Gegen 18.10 Uhr befuhr eine 23-jährige Frau aus Dielheim mit ihrem VW die Sofienstraße vom Bismarckplatz kommend in Richtung Theodor-Heuss-Brücke. An der Kreuzung Sofienstraße / Neckarstaden ordnete sie sich zum Rechtsabbiegen ein und fuhr bei Grünlicht in den Kreuzungsbereich. Verkehrsbedingt musste sie ihr Fahrzeug bis zum Stillstand abbremsen. Ein 22-jähriger Radfahrer aus Heidelberg, der ebenfalls die Sofienstraße in Fahrtrichtung Theodor-Heuss-Brücke auf dem Radweg befuhr, übersah den stehenden Pkw, fuhr auf und prallte mit dem Kopf gegen die Heckscheibe. Hierbei zog sich der Fahrradfahrer schwere Verletzungen im Kopfbereich zu. Nach notärztlicher Versorgung wurde der Verletzte in ein Heidelberger Krankenhaus eingeliefert. Lebensgefahr besteht nicht. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 3.000.- Euro. Das Polizeirevier Heidelberg-Mitte hat die Verkehrsunfallermittlungen übernommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
stv. PvD
Andre Ensenberger
Telefon: 0621 174-0
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Kategorien Mannheim

Hier findest du ausschließlich echte Meldungen. Keine Fake-News! Teilen ist erwünscht.