POL-LB: Verkehrsunfälle in Asperg und Weissach 0 2

Ludwigsburg (ots) – Asperg: Vorfahrt genommen und eine Person leicht verletzt

Am Freitag gegen um 10:00 Uhr war ein 80-Jähriger seiner gleichaltrigen Beifahrerin in seinem Mercedes-Benz auf der Lehenstraße in Richtung Bahnhof unterwegs. Auf der Kreuzung der Friedrichstraße übersah er einen vorfahrtberechtigten Fiat, der von rechts kam und von einer 58-jährigen Frau gefahren wurde. Beide Pkw stießen auf der Kreuzung zusammen und wurden im Frontbereich beschädigt. Beim Fiat wurde das Fahrwerk in Mitleidenschaft gezogen, so dass er per Abschleppwagen abtransportiert werden musste, während der Mercedes-Benz fahrbereit blieb. Die Fiat-Fahrerin erlitt leichte Prellungen am Kopf, musste aber nicht medizinisch behandelt werden. Die Insassen des Mercedes-Benz blieben unverletzt. Der beim Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich nach erster Schätzung auf etwa 11.000 Euro.

Weissach: Leichte Verletzung durch Unachtsamkeit im Verkehr im Teilort Flacht

Um 19:35 Uhr am Freitagabend wollte in Flacht ein 60-Jähriger mit seinem Pkw der Marke Nissan aus einem Parkplatz heraus nach links in die Weissacher Straße einfahren. Hierzu durchquerte er zunächst eine Lücke in der Fahrzeugschlange, welche auf seiner Fahrbahnseite gerade vor einer Baustellenampel wartete. Beim Einfahren in den anderen Fahrstreifen übersah er einen von rechts kommenden, Skoda, der daraufhin in die Beifahrertür des Nissan prallte. Die 57-jährige Fahrerin des Skoda erlitt durch den Aufprall leichte Verletzungen. Ihr Pkw war auf Grund der Unfallschäden nicht mehr fahrbereit. An den beiden Pkw entstand Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro, der bislang noch nicht genauer beziffert werden kann.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Previous ArticleNext Article
Hier findest du ausschließlich ECHTE Polizei-Berichte, Nachrichten & Fahndungen. Wir geben immer die dazugehörige Quelle an!

Schreibe einen Kommentar

POL-LB: Bietigheim-Bissingen: Rotlicht-Unfall – Polizei sucht Zeugen 0 13

Ludwigsburg (ots) – Noch nicht geklärt sind die Umstände eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagnachmittag gegen 15:25 Uhr an der Einmündung Stuttgarter Straße / Bahnhofstraße ereignet hat. Der 30-jährige Fahrer eines Ford wollte von der Stuttgarter Straße nach links in die Bahnhofstraße abbiegen und eine 47-jährige Frau war mit ihrem VW auf der Bahnhofstraße unterwegs und wollte nach links auf die Stuttgarter Straße in Richtung Heilbronn fahren. Einer der beiden muss dabei das Rotlicht der Lichtzeichenanlage nicht beachtet haben und es kam zum Zusammenstoß. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von rund 25.000 Euro. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Unfallzeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Bietigheim-Bissingen, Tel. 07142/405-0, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

POL-LB: Ingersheim: Unfallflucht; Kornwestheim: Unfallflucht 0 21

Ludwigsburg (ots) – Ingersheim: Unfallflucht

Aus dem Staubgemacht hat sich ein unbekannter Verkehrsteilnehmer, nachdem er am Sonntagabend gegen 19:15 Uhr auf dem Parkplatz an der Fischerwörthstraße einen dort abgestellten BMW angefahren und dabei etwa 2.500 Euro Sachschaden angerichtet hatte. Zeugen bemerkten einen silberfarbenen 5er-BMW mit Ludwigsburger Kennzeichen, der den Schaden vermutlich mit der Anhängerkupplung verursacht hatte. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Bietigheim-Bissingen, Tel. 07142/405-0, entgegen.

Kornwestheim: Unfallflucht

Etwa 3.000 Euro Sachschaden hat ein unbekannter Autofahrer angerichtet, der am Sonntag zwischen 14:15 und 18:45 Uhr auf dem Parkplatz der Lasertag-Arena abgestellten Dacia angefahren und sich unerlaubt vom Unfallort entfernt hat. Möglicherweise wurde er beobachtet, da er am Dacia einen Zettel mit einer Telefonnummer hinterließ, die jedoch nicht vergeben ist. Das Polizeirevier Kornwestheim, Tel. 07154/1313-0, bittet um Hinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Wenn du fortfährst, stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen