POL-LB: Sachbeschädigungen in Tamm und Möglingen; Gefährliche Körperverletzung in Kornwestheim

Ludwigsburg (ots) – Tamm: Mehrere Autoreifen auf Discounter-Parkplatz zerstochen

Ein bislang unbekannter Täter trieb zwischen Samstag 22:00 Uhr und Sonntag 01:00 Uhr in Tamm sein Unwesen. Der Unbekannte zerstach in der Ulmer Straße mehrere Reifen an insgesamt 13 Autos, die auf einem Discounter-Parkplatz abgestellt waren. Die Höhe des angerichteten Sachschadens steht derzeit noch nicht fest. Der Polizeiposten Tamm, Tel. 07141/601014, sucht Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben und weitere bislang unbekannte Geschädigte, werden gebeten, sich zu melden.

Möglingen: Fahrbahndecke beschmiert

Die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg, Tel. 07031/13-00, sucht weitere Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu einer Sachbeschädigung geben können, die am Samstagabend in der Maybachstraße in Möglingen verübt wurde. Bislang unbekannte Täter hinterließen vor der Einfahrt eines Supermarkts auf der Fahrbahndecke mit roter Sprühfarbe eine politische Parole. Hierbei entstand ein Sachschaden in bislang unbekannter Höhe. Während der Tatausführung wurden die Unbekannten von einer Zeugin beobachtet. Bei den Tätern handelt es sich offenbar um zwei Männer, die vermutlich mit einem grauen Ford Galaxy unterwegs waren.

Kornwestheim: Streit eskaliert

Am Sonntag gegen 16:30 Uhr kam es in einer Wohnung in der Theodor-Heuss-Straße in Kornwestheim zu Streitigkeiten zwischen einem jungen Paar. Nach bisherigen Erkenntnissen nahm ein 22-jähriger Tatverdächtiger im Verlauf des Streits wohl ein Messer zur Hand und fügte damit seiner 20 Jahre alten Partnerin eine Stichverletzung am Bein zu. Die junge Frau erlitt hierdurch eine Verletzung, die in einem Krankenhaus behandelt werden musste. Nachdem die Polizei über den Vorfall informiert worden war, konnten die eingesetzten Polizisten das Pärchen in der gemeinsamen Wohnung antreffen. Der 22-Jährige wurde anschließend zum Polizeirevier Kornwestheim gebracht, wo er mit richterlicher Anordnung über Nacht in Gewahrsam genommen wurde. Darüber hinaus wurde ihm ein Platzverweis für die gemeinsame Wohnung ausgesprochen. Er muss nun mit einer Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Hier findest du ausschließlich ECHTE Polizei-Berichte, Nachrichten & Fahndungen. Wir geben immer die dazugehörige Quelle an!

Eventuell Interessieren dich diese Beiträge auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.