POL-LB: Rutesheim: Ein Leichtverletzter und 15:000 Euro Schaden bei Brand

Von Polizeipresse, in Ludwigsburg am .

Ludwigsburg (ots) – Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts ist am Donnerstag, gegen 12:30 Uhr, ein Badezimmerboiler in einer Wohnung in der Elbenstraße in Brand geraten. Die Freiwillige Feuerwehr, die mit 30 Einsatzkräften zum Brandort ausrückte, hatte den Brand rasch unter Kontrolle. Der 62-jährige Wohnungsinhaber wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Dort konnte er aber schon am Nachmittag wieder entlassen werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 15.000 Euro. Das Bad muss saniert werden, die Wohnung bleibt aber bewohnbar.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: [email protected]
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell


Interessante Artikel