POL-LB: BAB 8/Heimsheim: Auffahrunfall mit 27.500 Euro Sachschaden; BAB 8/Denkendorf: Auffahrunfal führt zu Rückstau

Von Polizeipresse, in Ludwigsburg am .

Ludwigsburg (ots) – BAB 8 / Heimsheim: Auffahrunfall mit 27.500 Euro Sachschaden

Der rechte Fahrstreifen im Bereich der Autobahnanschlussstelle Heimsheim in Fahrtrichtung Karlsruhe war am Mittwoch zwischen 17.55 Uhr und 19.25 Uhr nach einem Auffahrunfall gesperrt. Aufgrund hohen Verkehrsaufkommens hatte sich auf dem Verzögerungsstreifen der Anschlussstelle ein Rückstau gebildet, der sich bis auf die rechte Fahrspur ausweitete. Ein 42-jähriger Audi-Fahrer musste in der Folge abbremsen. Der dahinter fahrende 59 Jahre alte Lenker eines Skoda führte daraufhin eine Vollbremsung durch. Dies bemerkte ein 35-Jähriger in einem Mercedes wohl zu spät und fuhr dem Skoda auf, der hierauf gegen den Audi prallte. Skoda und Mercedes waren anschließend nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 27.500 Euro.

BAB 8 / Denkendorf: Auffahrunfall führt zu Rückstau

Ein Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro, ein nicht mehr fahrbereiter PKW und ein hieraus resultierender Rückstau von mehr als zehn Kilometern sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Mittwoch kurz vor 17.00 Uhr zwischen den Anschlussstellen Esslingen und Wendlingen in Fahrtrichtung München ereignete. Eine auf der linken Spur fahrende 31 Jahre alte BMW-Lenkerin und ein 57-jähriger Mann, der ebenfalls mit einem BMW unterwegs war, mussten innerhalb einer Baustelle aufgrund stockenden Verkehrs anhalten. Vermutlich aufgrund unzureichenden Sicherheitsabstands prallte ein 46 Jahre alter VW-Lenker gegen den BMW des Mannes und schob diesen auf den Wagen der 31-Jährigen. Der VW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme war der linke Fahrstreifen bis gegen 18.30 Uhr gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: [email protected]
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell


Interessante Artikel