POL-KN: Meldungen für den Bereich Ravensburg 0 2

Konstanz (ots) – Ravensburg

Einbruch in Firmengelände

Einen Tresor mit Schlüsseln und mehreren hundert Euro Bargeld sowie zwei Tablets haben unbekannte Täter in der Nacht zum Dienstag beim Einbruch in ein Firmengebäude in der Franz-Beer-Straße in Weißenau erbeutet. Die Unbekannten waren durch eine zuvor aufgebrochene Tür in das Gebäude eingedrungen und hatten dort verschiedene Behältnisse durchwühlt. Den vorgefundenen Tresor (120 x 50 cm) transportierten die Täter mit einem Schubkarren ab. Personen, die in der fraglichen Nacht Verdächtiges in der Franz-Beer-Straße beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib des Diebesgutes geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-333, in Verbindung zu setzen.

Ravensburg

Zwei Autos aufeinander geschoben

Einen Leichtverletzten und Sachschaden von nahezu 7.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag, gegen 16.15 Uhr, in der Gartenstraße. Der 74-jährige Lenker eines Daimler-Benz war in Richtung Weingarten gefahren und hatte an der Kreuzung Freiherr-vom-Stein-/Untere Burachstraße zu spät bemerkt, dass die vorausfahrenden Verkehrsteilnehmer wegen der roten Ampel anhalten mussten. Der 74-jährige prallte deshalb auf den Dacia seines 49-jährigen Vordermannes, wodurch dessen Fahrzeug noch auf einen davor stehenden Volvo geschoben wurde. Der 49-Jährige erlitt hierbei leichte Verletzungen, konnte sich jedoch selbstständig in das Krankenhaus begeben. Das nicht mehr fahrbereite Auto des Unfallverursachers musste von einem Abschleppdienst aufgeladen und abtransportiert werden.

Ravensburg

Verbotswidrig gewendet

Sachschaden von rund 10.000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall entstanden, der sich am Dienstagabend, kurz nach 19.00 Uhr, in der Meersburger Straße ereignet hat. Eine 49-jährige Autofahrerin war von der Weststadt kommend in Richtung Stadtmitte gefahren und hatte etwa 40 Meter vor der Kreuzung Georg-/Jahnstraße (Meersburger Kreuzung) vom rechten Geradeausfahrstreifen aus gewendet, um an der gegenüberliegenden Bushaltestelle eine Person einsteigen zu lassen. Dabei übersah sie eine 30-jährige Pkw-Lenkerin, die auf der linken Geradeausspur stadteinwärts fuhr. Bei der anschließenden Kollision der beiden Autos wurden keine Personen verletzt. Das nicht mehr fahrbereite Fahrzeug der 30-jährigen Frau musste abgeschleppt werden.

Sauter

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Previous ArticleNext Article
Hier findest du ausschließlich ECHTE Polizei-Berichte, Nachrichten & Fahndungen. Wir geben immer die dazugehörige Quelle an!

Schreibe einen Kommentar

POL-KN: Brand im Heizraum 0 6

Kißlegg (ots) – Sachschaden von rund 50.000 Euro ist am heutigen Nachmittag gegen 14.10 Uhr bei einem Brand in einem Heizraum eines landwirtschaftlichen Anwesens bei Kißlegg entstanden. Durch den raschen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Kißlegg, die mit vier Fahrzeugen und 19 Mann im Einsatz war, konnte ein Übergreifen der Flammen von dem zwischen Wohn- und Ökonomiegebäude gelegenen Anbau verhindert werden. Ein Bewohner, der auch den Brand entdeckt hatte, musste vom Rettungsdienst mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung vorsichtshalber ins Krankenhaus gebracht werden. Die polizeilichen Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Sauter

Tel. 07531-995-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

POL-KN: Meldung für die Landkreise Konstanz, Sigmaringen, Bodenseekreis und Ravensburg 0 4

Konstanz (ots) – Zahlreiche Verkehrsunfälle auf schneeglatten Straßen

Nahezu 70 Verkehrsunfälle, bei denen insgesamt vier Personen leicht verletzt wurden, haben sich heute Vormittag zwischen 05.30 und 13.30 Uhr im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Konstanz (Landkreise Konstanz, Ravensburg, Sigmaringen und Bodenseekreis) bei winterlichen Straßenverhältnissen ereignet. Ein Großteil der Unfälle, bei denen es überwiegend zu Blechschäden kam, war im Landkreis Sigmaringen zu verzeichnen, wo die Polizei allein zu 34 Unfällen ausrücken musste. In einem Fall waren gegen 07.50 Uhr ein Lkw-Lenker und ein Autofahrer, die in entgegengesetzter Richtung die L 286 zwischen Krauchenwies und Ostrach befuhren, gegen eine umgestürzte und quer über der Fahrbahn liegende Fichte geprallt. Hierbei wurden der Fahrer des Lastwagens sowie die zwei Insassen des Autos leicht verletzt. Sie konnten jedoch alle nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen. Der an den Fahrzeugen entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich auf rund 30.000 Euro. Die Straße musste bis gegen 10.00 Uhr für den Verkehr voll gesperrt werden.

Ein Unfall gegen 08.00 Uhr auf der B311 bei Meßkirch mit drei beteiligten LKW wurde bereits als Einzelmeldung versandt.

Die anderen 32 Verkehrsunfälle verteilten sich auf die Landkreise wie folgt:

Landkreis Konstanz 5

Landkreis Ravensburg 14

Bodenseekreis 13

Sauter

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Wenn du fortfährst, stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen