POL-KN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Ravensburg und des Polizeipräsidiums Konstanz vom 10.01.2018 0 2

Ravensburg (ots) – Aitrach

Frau tot aufgefunden

Gegen 09.00 Uhr ist heute Morgen eine 48-jährige Frau im Garten vor einem Wohngebäude im Galgenbergweg in Aitrach bei Leutkirch leblos aufgefunden worden. Der verständigte Notarzt konnte wenig später nur noch den Tod der ukrainischen Staatsangehörigen feststellen. Derzeit ist völlig offen, ob die Frau durch einen Unglücksfall oder durch Fremdeinwirkung ums Leben kam. Bis zur Klärung des Geschehens hat das Polizeipräsidium Konstanz bei der Kriminalpolizeidirektion in Friedrichshafen eine Sonderkommission eingerichtet. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ravensburg wird zur Ermittlung der genauen Todesursache eine Obduktion durchgeführt. Im Rahmen der Ermittlungsarbeit sind neben einem Polizeihubschrauber auch Beamtinnen und Beamte der Bereitschaftspolizei im Einsatz.

Oberstaatsanwalt Karl-Josef Diehl, Tel. 0751-806-1301

Erster Polizeihauptkommissar Markus Sauter, Tel. 07531-995-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Previous ArticleNext Article
Hier findest du ausschließlich ECHTE Polizei-Berichte, Nachrichten & Fahndungen. Wir geben immer die dazugehörige Quelle an!

Schreibe einen Kommentar

POL-KN: Nach Zusammenstoß mit Radfahrer geflüchtet – Zeugenaufruf 0 9

Konstanz (ots) – Ravensburg

Ein schwer verletzter Radfahrer und ein beschädigtes Fahrrad sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich heute um 18.15 Uhr in Ravensburg an der Einmündung Schwanen- / Meersburger Straße ereignete. Der Fahrer eines roten Kleinwagens bog von der Schwanenstraße nach rechts in die Meersburger Straße ein und missachtete hierbei die Vorfahrt eines 79-jährigen Radfahrers, der auf der Meersburger Straße in stadtauswärtiger Richtung fuhr. Hierbei befuhr der Zweiradfahrer verbotswidrig den in Richtung stadteinwärts führenden Radweg entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung. Der Pkw setzte nach dem Zusammenstoß seine Fahrt ohne anzuhalten in Richtung Weststadt fort. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen roten Kleinwagen mit RV- Kennzeichen handeln, der leichte Beschädigungen im Frontbereich aufweisen müsste. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat Kisslegg, Tel. 07563 90990 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:
Schnurer, EPHK
Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-3355
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

POL-KN: Brand im Heizraum 0 8

Kißlegg (ots) – Sachschaden von rund 50.000 Euro ist am heutigen Nachmittag gegen 14.10 Uhr bei einem Brand in einem Heizraum eines landwirtschaftlichen Anwesens bei Kißlegg entstanden. Durch den raschen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Kißlegg, die mit vier Fahrzeugen und 19 Mann im Einsatz war, konnte ein Übergreifen der Flammen von dem zwischen Wohn- und Ökonomiegebäude gelegenen Anbau verhindert werden. Ein Bewohner, der auch den Brand entdeckt hatte, musste vom Rettungsdienst mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung vorsichtshalber ins Krankenhaus gebracht werden. Die polizeilichen Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Sauter

Tel. 07531-995-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Wenn du fortfährst, stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen