Verbinde dich mit uns

Konstanz

POL-KN: Fußgänger verstirbt nach Verkehrsunfall

Isny im Allgäu (ots) – Tödliche Verletzungen hat sich ein 60-jähriger Fußgänger am heutigen Dienstagmorgen, gegen 06.15 Uhr, beim Zusammenstoß mit einem Streufahrzeug im Bereich des Nordrings zugezogen. Der Mann war zu Fuß auf dem Geh- und Radweg entlang des Nordrings von der Neutrauchburger Straße kommend in Richtung Leutkircher Straße gegangen, als er von dem ebenfalls auf dem Geh- und Radweg in gleicher Richtung fahrenden 34-jährigen Lenker des Schmalspurtraktors bei Streuarbeiten vermutlich übersehen und mit der im Frontbereich montierten, jedoch nicht in Betrieb befindlichen Schneefräseinrichtung erfasst wurde. Durch den Zusammenstoß kam der 60-Jährige zu Fall und erlitt hierbei lebensgefährliche Kopfverletzungen. Nach ersten Reanimationsmaßnahmen an der Unfallstelle wurde er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, wo er noch am Vormittag seinen schweren Verletzungen erlag. Zur genauen Klärung des Unfallhergangs wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Ravensburg ein Sachverständiger hinzugezogen. Der Nordring musste während den Rettungsmaßnahmen voll gesperrt und der Verkehr bis 09.00 Uhr örtlich umgeleitet werden.

Purath

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: [email protected]
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung

Hier findest du ausschließlich Presseberichte direkt bezogen von der Polizei. Keine Privaten Fahndungen, keine Fakes! Der Beitrag darf gerne geteilt werden!

Klick für Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in Konstanz

Meist geklickt:

Facebook

Nach oben