POL-KS: Werra-Meißner-Kreis: Versuchtes Tötungsdelikt in Sontra

Kassel (ots) – Am Sonntag, den 11.02.2018, gegen 17:30 Uhr, meldeten Zeugen eine Auseinandersetzung mit Schussabgabe in der Schlossstraße in Sontra.

Die sofort entsandte Polizeistreife der örtlichen Polizeistation konnte am Tatort einen verletzten Mann feststellen. Dieser wies eine Schussverletzung im Bauch auf und wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert.

Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen bis zum Berichtszeitpunkt negativ.

Nach ersten Ermittlungen hatte das Opfer, ein 24-jähriger Mann aus Sontra, einen Streit mit einer männlichen Person, in dessen Verlauf dieser eine Schusswaffe einsetzte.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: Männlich, ca. 50 Jahre alt, südosteuropäisches Erscheinungsbild, graue Haare, dunkel gekleidet, trug einen Parka.

Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Eschwege (05651/925-0) in Verbindung zu setzen.

PHK Markus Peters, Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 0561-910 0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Während der Regelarbeitszeit
Pressestelle
Telefon: 0561/910 10 20 bis 23

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel, übermittelt durch news aktuell

Hier findest du ausschließlich ECHTE Polizei-Berichte, Nachrichten & Fahndungen. Wir geben immer die dazugehörige Quelle an!

Eventuell Interessieren dich diese Beiträge auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.