Kassel

POL-KS: Nordhessen: Nachwuchsgewinnung der sportlichen Art; Polizei Hessen und Kassel Huskies machen Hessenderby zum Blaulichttag

Kassel (ots) – Die Polizei Hessen geht bei der Nachwuchsgewinnung neue Wege. Am kommenden Sonntag wird das Eishockey-Derby der Kassel Huskies gegen den EC Bad Nauheim zum „Blaulichttag“, an dem sich junge Menschen über Karrierechancen bei der Polizei informieren können. „Sport und Beruf sind bei der hessischen Polizei seit jeher eng miteinander verknüpft“, erklärt Konrad Stelzenbach, Präsident des Polizeipräsidiums Nordhessen das Zustandekommen des Events. „Deswegen freut es mich besonders, dass wir während des Spiels bei sportbegeisterten jungen Menschen aktiv Werbung für unseren Beruf machen können.“

Direkte Einblicke in die Polizeiausbildung

Hintergrund der Aktion ist der Personalbedarf der Polizei. Allein im kommenden Jahr sollen in Hessen über 1.000 neue Polizisten eingestellt werden. „Wir möchten junge und motivierte Menschen für unseren Beruf begeistern, der neben den vielen Arbeitsbereichen und Entwicklungsmöglichkeiten mit dem Beamtenstatus auch eine sichere Zukunftsperspektive bietet“, so Stelzenbach. Er ist überzeugt, dass die Polizei Hessen als Arbeitgeber eine gute Wahl ist. Um sich ein eigenes Bild von den Karrieremöglichkeiten bei der Polizei zu machen, können sich Interessierte zwischen 16 und 32 Jahren vor, während und nach dem Spiel bei Einstellungsberatern über die im September 2017 startende Ausbildung informieren. Zusätzlich geben Polizeikommissar-Anwärter Einblicke in ihr Studium.

Günstigere Tickets für 16- bis 25-Jährige

Polizeipräsident Stelzenbach freut sich aber nicht nur auf die positiven Effekte für die Nachwuchsgewinnung, sondern auch auf ein ganz persönliches Highlight. Er wird am Sonntag das erste Bully werfen und das Spiel symbolisch eröffnen. „Es ist eine besondere Ehre für mich“, so Stelzenbach, der viele Eishockey-Fans unter seinen Kolleginnen und Kollegen weiß. Damit möglichst viele potenzielle Anwärter als Zuschauer zum Blaulichttag kommen können, gelten übrigens für den kommenden Sonntag spezielle Rabatte. Zuschauer zwischen 16 und 25 Jahren zahlen nur den halben Eintrittspreis!

Jürgen Wolf Polizeihauptkommissar Tel. 0561 – 910 1008

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: [email protected]

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel, übermittelt durch news aktuell

Quelle


Über den Author

Polizeipresse

Hier findest du ausschließlich Presseberichte direkt bezogen von der Polizei. Keine Privaten Fahndungen, keine Fakes! Der Beitrag darf gerne geteilt werden!

Schreibe jetzt ein Kommentar

Klick hier um ein Kommentar zu hinterlassen

Jetzt Gefällt mir klicken!