POL-KS: Kassel: Folgemeldung zum Raubüberfall auf Pizzaboten: 22-Jähriger in U-Haft

Kassel (ots) – Der am gestrigen Sonntagabend festgenommene 22 Jahre alte Tatverdächtige aus Kassel ist am heutigen Montag auf Antrag der Kasseler Staatsanwaltschaft einem Haftrichter am Amtsgericht Kassel vorgeführt worden, der die U-Haft anordnete.

Der 22-Jährige, der bei der Polizei kein Unbekannter ist, steht im dringenden Tatverdacht am gestrigen Sonntagabend, gegen kurz vor 19 Uhr, einen Pizzaboten in der Hafenstraße überfallen zu haben. Wie der 30 Jahre alte Angestellte berichtete, hatte er zu dieser Zeit Pizza ausgeliefert und war wieder in seinen Wagen eingestiegen. Plötzlich riss der Täter die Autotür auf, bedrohte den Auslieferungsfahrer mit einem spitzen Gegenstand und raubte sein Bargeld. Der Tatverdächtige war knapp 30 Minuten später im Rahmen der Fahndung in der Salztorstraße von einer Funkstreife festgenommen worden. Die Beamten brachten ihn zunächst ins Polizeigewahrsam, bevor er heute am Amtsgericht Kassel vorgeführt wurde.

Die Ermittlungen führen Beamte des für Raubüberfälle zuständigen Kommissariats 35 der Kasseler Kripo.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar Tel.: 0561 – 910 1020

Dr. Götz Wied Oberstaatsanwalt Tel.: 0561 – 912 2717

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel, übermittelt durch news aktuell

Hier findest du ausschließlich ECHTE Polizei-Berichte, Nachrichten & Fahndungen. Wir geben immer die dazugehörige Quelle an!

Eventuell Interessieren dich diese Beiträge auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.