Kassel

POL-KS: Kassel – Nord: Streit zwischen Männern eskalierte: 29-Jähriger mit Messer verletzt; 19

Kassel (ots) – Am gestrigen frühen Mittwochmorgen eskalierte ein Streit zwischen einem zunächst unbekannten jungen Mann und einem 29-Jährigen, der anschließend mit mehreren Messerstichen in ein Kasseler Krankenhaus eingeliefert wurde. Die anschließenden Ermittlungen des für Kapitaldelikte zuständigen Beamten des Kommissariats 11 der Kasseler Kripo führte zu einem 19-Jährigen aus Kassel, den sie festnahmen und der nun noch im Laufe des heutigen Tages einem Haftrichter vorgeführt werden soll, der über den weiteren Verbleib entscheidet.

Die Ermittlungen wegen versuchten Totschlags gestalteten sich zunächst schwierig, da der in Kassel wohnende 29-Jährige zunächst aufgrund der Verletzungen nicht befragt werden konnte und weil er der deutschen Sprache nur bedingt mächtig ist. Mit Hilfe eines Dolmetschers konnten die Beamten in Erfahrung bringen, dass er sich in der Nacht zum gestrigen Mittwoch gegen 0:40 Uhr auf dem Tankstellengelände an der Holländischen Straße gegenüber der Wiener Straße mit mehreren Männern aufhielt. Dabei auch ein ihm unbekannter junger Mann, mit dem er schließlich in Streit geriet. Wie der 29-Jährige später im Krankenhaus gegenüber den Ermittlern berichtete, hatte der Unbekannte dabei Geld von ihm gefordert. Nachdem er die Herausgabe ablehnte, sei der Streit eskaliert. Schließlich habe der Mann plötzlich und unvermittelt ein Messer gezogen, auf ihn eingestochen und ihn dabei am Hals und Oberkörper verletzt. Anschließend sei der Mann vom Tatort geflüchtet.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar -Pressestelle- Tel.: 0561 – 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: [email protected]

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel, übermittelt durch news aktuell

Quelle


Über den Author

Polizeipresse

Hier findest du ausschließlich Presseberichte direkt bezogen von der Polizei. Keine Privaten Fahndungen, keine Fakes! Der Beitrag darf gerne geteilt werden!

Schreibe jetzt ein Kommentar

Klick hier um ein Kommentar zu hinterlassen

Jetzt Gefällt mir klicken!