POL-KA: (KA)Malsch – Nach Brand eines Vereinsheims: Defekt an Gebäudeinstallation wahrscheinliche Ursache

Malsch (ots) – Nach dem Brand des Schützenhauses in Malsch liegt nun das vorläufige Ergebnis eines Brandursachengutachters vor. Demnach wird nach aktuellem Kenntnisstand ein elektrotechnischer Defekt an der Gebäudeinstallation als wahrscheinliche Brandrsache angenommen. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandlegung oder auf anderweitige Ursachen haben sich nicht ergeben.

Wie berichtet, war von dem Vollbrand, der am 6. Februar gegen 22.20 Uhr von Anwohnern gemeldet worden war, auch der angrenzende Schießstand betroffen. Der Gesamtschaden ist im sechsstelligen Eurobereich anzusiedeln, allerdings lässt sich die exakte Schadenshöhe bisher noch nicht genau beziffern, da hierzu weitere Gutachten noch ausstehen.

Ralf Minet, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Hier findest du ausschließlich ECHTE Polizei-Berichte, Nachrichten & Fahndungen. Wir geben immer die dazugehörige Quelle an!

Eventuell Interessieren dich diese Beiträge auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.