POL-KA: (KA) Weingarten – Betrunkener landet nach Überholmanöver auf der BAB 5 in Leitplanke

Karlsruhe (ots) – Während eines waghalsigen Überholmanövers hat der offenbar betrunkene Fahrer eines Klein-Lkws am Samstagabend auf der Bundesautobahn A5 zwei Fahrzeuge gestreift und ist anschließend mehrfach mit der Leitplanke kollidiert. Der hierbei entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Autobahnpolizei befuhr der 30-jährige Fahrer eines Klein-Lkws der Marke Mercedes gegen 21:30 Uhr die Autobahn A5 von Karlsruhe in Richtung Bruchsal. Etwa auf Höhe Weingartens befand sich vor ihm jeweils ein Opel-Fahrzeug auf der rechten und der mittleren Spur. Der Lkw-Lenker fuhr daraufhin zwischen diesen zwei Autos hindurch, wobei es zu seitlichen Kollisionen mit beiden Pkw kam. Im Anschluss geriet der Mercedes des 30-Jährigen ins Schleudern, prallte offenbar mehrfach gegen die linke sowie rechte Leitplanke und kam schließlich auf dem Seitenstreifen zum Stehen.

Der Klein-Lkw wird durch den Unfallhergang erheblich beschädigt, so dass sich der Sachschaden hier auf etwa 5.000,00 Euro beläuft. An den beiden Opel-Pkw entsteht insgesamt ein Schaden von ca. 2.500,00 Euro. Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden.

Ein während der Unfallaufnahme durchgeführter, vorläufiger Atemalkoholtest ergab beim Unfallverursacher einen Wert von über 1,5 Promille. Einen Führerschein konnte er vor Ort nicht vorzeigen.

Florian Herr, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Hier findest du ausschließlich echte Meldungen. Keine Fake-News! Teilen ist erwünscht.

more recommended stories