POL-HSK: Nach Ruhestörung in Zelle

Medebach (ots) – Am Sonntag wurde die Polizei gegen 00:10 Uhr zu einer Ruhestörung an der Oesterstraße gerufen. Gegenüber der Polizei reagierte der 36-jährige Verursacher uneinsichtig und aggressiv. Die Polizeistreife ermahnte den Mann die Musik leiser zu stellen. Anschließend verließen sie das Gebäude. Der Mann folgte den Beamten nach draußen und an fing erneut an zu schreien. Einen nun ausgesprochenen Platzverweis kam der alkoholisierte Willinger nicht nach. Er attackierte die Beamten und verletzte durch einen Schlag eine Polizistin leicht. Der Mann wurde gefesselt und anschließend ins Gewahrsam gebracht. Während der Fahrt wurden die Streifenwagenbesatzung permanent beleidig. Auch spuckte der Mann auf einen Polizisten. Der Mann durfte seinen Rausch im Briloner Polizeigewahrsam ausschlafen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Pressestelle
Holger Glaremin
Telefon: 0291/9020-1140
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Hier findest du ausschließlich ECHTE Polizei-Berichte, Nachrichten & Fahndungen. Wir geben immer die dazugehörige Quelle an!

Eventuell Interessieren dich diese Beiträge auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.