POL-HSK: Fahrzeugdelikte 0 0

Winterberg (ots) – In Winterberg wurden in den vergangenen Tagen mehrere Autos aufgebrochen oder beschädigt. Wie bereits berichtet wurden am Samstagmorgen zwei Pkw auf der Wernsdorfer Straße zerkratzt. In der Nacht zum Sonntag wurden an zwei Pkw auf der Straße „Am Kurpark“ die Scheibenwischer entwendet und verbogen. Von einem weißen VW Tiguan entwendeten die Täter den hinteren sowie den linken, vorderen Wischer. Hierbei zerkratzten sie die Motorhaube. An einem ebenfalls in der Parkreihe stehenden Dacia Duster verbogen sie einen Scheibenwischer. Bereits in der Nacht zum Freitag brachen unbekannte Täter zwei Autos auf der Straße „Am Kleehagen“ in Niedersfeld auf. Durch das jeweilige Einschlagen einer Seitenscheibe gelangten die Täter in die Autos. Aus einem weißen BMW bauten sie den Fahrerairbag aus. Ebenfalls den Fahrerairbag entwendeten die Täter aus einem weiteren BMW. Hier klauten sie auch eine Sonnenbrille. Ein Zeuge konnte gegen 04 Uhr einen silbernen Toyota, besetzt mit einer Personen auf der Straße stehen sehen. Möglicherweise kann die Person weitere Angaben zu den Airbagdiebstählen machen Sie wird gebeten sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Hinweise nimmt die Polizei in Winterberg unter 02981 – 90 200 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Pressestelle
Holger Glaremin
Telefon: 0291/9020-1140
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Previous ArticleNext Article
Hier findest du ausschließlich ECHTE Polizei-Berichte, Nachrichten & Fahndungen. Wir geben immer die dazugehörige Quelle an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

POL-HSK: Neuer Bezirksdienstbeamter in Olsberg 0 26

POL-HSK: Neuer Bezirksdienstbeamter in Olsberg
PHK Achim Bücker vor dem Olsberger Rathaus. Eingerahmt von Bürgermeister Wolfgang Fischer und EPHK Aloys Steinrücken

Olsberg (ots) – Seit dem 01. Januar 2018 ist Polizeihauptkommissar Achim Bücker als Bezirksdienstbeamter in Olsberg eingesetzt. Nach gut 14 jähriger Dienstzeit in Olsberg löste er Polizeihauptkommissar Gerd Guntermann ab. Bürgermeister Wolfgang Fischer und der Leiter der Polizeiwache Brilon Aloys Steinrücken freuen sich über den erfahrenden Beamten und wünschen ihm für die Zukunft ein stets offenes Ohr für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Olsberg. Gemeinsam mit seinem Bezirksdienstkollegen Bernhard Schröder ist Achim Bücker der polizeiliche Ansprechpartner für die Bewohner der Stadt Olsberg. Elleringhausen, Bruchhausen, Assinghausen, Wiemeringhausen und Olsberg sind die neuen Bezirke für den Polizeihauptkommissar. 1984 begann Achim Bücker bei der Polizei. Nach der Ausbildung in Wuppertal versah er seinen Dienst zunächst beim Polizeipräsidium Bonn. 1986 wechselte er zur Soester Polizei. Hier war er bis 1993 im Wach- und Wechseldienst auf der Polizeiwache Soest eingesetzt. 1993 erfolgte der Wechsel in seine Heimatbehörde. Nach kurzer Dienstzeit in der Wache Arnsberg wechselte er ein Jahr später zur Polizeiwache in Meschede. Aufgrund seiner Krad-Ausbildung verbrachte Polizeihauptkommissar Bücker unzählige Stunden seiner Dienstzeit auf dem Motorrad. 2016 wechselte er aus dem Schichtdienst der Polizeiwache in den Bezirksdienst in Meschede-Freienohl. Jetzt erfolgte der Wechsel in den Bezirksdienst seiner Heimatstadt. Der 53-jährige Assinghauser ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder. In seiner Freizeit geht er gerne mit seinen Greifvögeln auf die Beizjagd. Ansonsten hält er sich mit Laufen, Mountainbiking und Fußball fit. Als neuer Bezirksbeamter ist er der Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger seines Bezirkes. Er soll den Bürgern bei polizeilichen Fragen und Problemen helfend zur Seite stehen sowie gemeinsame Lösungen finden. Ein großes Anliegen ist dem Bezirksdienst auch die Verkehrssicherheit, insbesondere die frühkindliche Verkehrserziehung in den Kindergärten und Grundschulen. Ein weiterer Schwerpunkt ist die konsequente Umsetzung von Justizersuchen, wie zum Beispiel die Vollstreckung von Haftbefehlen, Aufenthaltsermittlungen und das Einholen von nicht bezahlten Bußgeldern. Die beiden Olsberger Bezirksdienstbeamten sind im Rathaus am Bigger Platz untergebracht und unter folgenden Zeiten dort erreichbar: Montag, Mittwoch und Freitag von 11 bis 12 Uhr sowie Donnerstag von 17 bis 18 Uhr. Die Telefonnummer lautet: 0 2962 – 982 280.

In dringenden Fällen ist der Polizeiruf 110 zu wählen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Pressestelle
Holger Glaremin
Telefon: 0291/9020-1140
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

POL-HSK: Täter sprühen mit Pfefferspray 0 22

Meschede (ots) – In der Nacht zum Freitag begab sich ein 30-jähriger Berechtigter auf einen Rundgang durch das alte Klinikgebäude in Beringhausen. Hierbei traf der 30-jährige Mann aus Moers auf eine unbekannte Personengruppe. Die Täter blendeten den Berechtigten mit einer Taschenlampe und sprühten ihm Pfefferspray ins Gesicht. Anschließend konnten sie aus dem Gebäude flüchten. Der Mann wurde durch die Attacke leicht verletzt. Personenbeschreibung: etwa vier bis fünf männliche Personen; circa 25 bis 30 Jahre alt, schwarz gekleidet. Die Polizei fragt: Wem ist in der Nacht zum Freitag, gegen Mitternacht eine etwa fünfköpfige Personengruppe in Beringhausen aufgefallen. Wer kann Angaben zu einem möglichen Fluchtfahrzeug machen? Hinweise nimmt die Polizei in Meschede unter 0291 – 90 200 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Pressestelle
Holger Glaremin
Telefon: 0291/9020-1140
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Wenn du fortfährst, stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen