POL-HF: Versuchte Einbrüche in Wohnungen

Herford (ots) – (hay) Am Sonntagmorgen (18.06.) gegen 10:30 Uhr bemerkte ein 50-jähriger Bewohner eines Einfamilienhauses in der Straße Janup einen versuchten Einbruch. Unbekannte Täter versuchten durch Aufhebeln der Terrassentür in das Gebäude einzudringen, was aber nicht gelang. Der Sachschaden wird auf circa 400 Euro geschätzt. In der Nacht von Montag auf Dienstag (20.6.) gegen 02:15 Uhr hörte ein 40-Jähriger einen lauten Knall an seiner Wohnungstür. Bei der Nachschau stellte er Beschädigungen an der Tür fest, ohne dass die Räume durch die unbekannten Verursacher betreten wurden. In diesem Fall beläuft sich der Sachschaden auf circa 100 Euro. In der Zeit von Sonntag (18.6.) 20:00 Uhr bis Montag gegen 17:00 Uhr versuchten unbekannte Täter ein Kellerfenster eines Reihenhauses im Schülerweg aufzuhebeln. Auch dieser Einbruch gelang nicht, wobei aber ein Sachschaden in Höhe von circa 100 Euro entstand. Hinweise zu den Taten nimmt die Direktion Kriminalität unter der Telefonnummer 05221 888-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
(hay) Steven Haydon
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Hier findest du ausschließlich echte Meldungen. Keine Fake-News! Teilen ist erwünscht.