Verbinde dich mit uns

Herford

POL-HF: Verkehrsunfallflucht aufgeklärt- Unfallverursacher konnte ermittelt werden

Beschädigte Notarztfahrzeug

Bild-Infos

Download

32602 Vlotho (ots) – (hay) Am 18.12.16 ereignete sich in Vlotho auf der L778 Herforder Straße am Ortseingang ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein zunächst unbekannter Fahrzeugführer überfuhr an einer Verkehrsinsel das Verkehrszeichen „rechts vorbei“ und entfernte sich dann unmittelbar von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden von circa 150 EUR zu kümmern. Noch bevor die durch einen Zeugen informierte Polizei vor Ort erscheinen konnte, kam aus Richtung Herford ein Notarztfahrzeug im Einsatz. Die widrigen Sichtverhältnisse aufgrund des schlechten Wetters, insbesondere aber das fehlende Verkehrszeichen führten dazu, dass der Fahrer des Rettungswagens die Verkehrsinsel zu spät erkannte und diese überfuhr. Dabei wurde das Fahrzeug so stark beschädigt, dass es nur bedingt lenkbar war und ein Zusammenstoß mit einem in diesem Bereich ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw nicht zu vermeiden war. Aus polizeilicher Sicht handelt es sich um einen Folgeunfall, der hätte vermieden werden können, wenn der Fahrer des flüchtigen Pkw die Unfallstelle vorschriftsmäßig abgesichert hätte. Stattdessen ließ er das umgefahrene Schild und auch einige Fahrzeugteile auf der Fahrbahn zurück. Anhand der zurückgebliebenen Teile konnte ein hellgrünmetallic Opel Astra ausgemacht werden. Die Ermittlungen des hiesigen Verkehrskommissariats führten letztendlich zu einem Fahrzeug, welches in Minden zugelassen ist und zum Zeitpunkt der Überprüfung bereits teilrepariert war. Der Fahrzeughalter, ein 78-jähriger Mindener, wurde mit dem Vorwurf des „Unerlaubten Entfernens vom Unfallort“ sowie eines „Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr“ konfrontiert und gab letztlich seine Beteiligung am Unfall zu. Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
(hay) Steven Haydon
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung

32602 Vlotho

POL-HF: Verkehrsunfallflucht  aufgeklärt-
Unfallverursacher konnte ermittelt werden
Beschädigte Notarztfahrzeug

32602 Vlotho (ots) – (hay) Am 18.12.16 ereignete sich in Vlotho auf der L778 Herforder Straße am Ortseingang ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein zunächst unbekannter Fahrzeugführer überfuhr an einer Verkehrsinsel das Verkehrszeichen „rechts vorbei“ und entfernte sich dann unmittelbar von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden von circa 150 EUR zu kümmern. Noch bevor die durch einen Zeugen informierte Polizei vor Ort erscheinen konnte, kam aus Richtung Herford ein Notarztfahrzeug im Einsatz. Die widrigen Sichtverhältnisse aufgrund des schlechten Wetters, insbesondere aber das fehlende Verkehrszeichen führten dazu, dass der Fahrer des Rettungswagens die Verkehrsinsel zu spät erkannte und diese überfuhr. Dabei wurde das Fahrzeug so stark beschädigt, dass es nur bedingt lenkbar war und ein Zusammenstoß mit einem in diesem Bereich ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw nicht zu vermeiden war. Aus polizeilicher Sicht handelt es sich um einen Folgeunfall, der hätte vermieden werden können, wenn der Fahrer des flüchtigen Pkw die Unfallstelle vorschriftsmäßig abgesichert hätte. Stattdessen ließ er das umgefahrene Schild und auch einige Fahrzeugteile auf der Fahrbahn zurück. Anhand der zurückgebliebenen Teile konnte ein hellgrünmetallic Opel Astra ausgemacht werden. Die Ermittlungen des hiesigen Verkehrskommissariats führten letztendlich zu einem Fahrzeug, welches in Minden zugelassen ist und zum Zeitpunkt der Überprüfung bereits teilrepariert war. Der Fahrzeughalter, ein 78-jähriger Mindener, wurde mit dem Vorwurf des „Unerlaubten Entfernens vom Unfallort“ sowie eines „Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr“ konfrontiert und gab letztlich seine Beteiligung am Unfall zu.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
(hay) Steven Haydon
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung

Hier findest du ausschließlich Presseberichte direkt bezogen von der Polizei. Keine Privaten Fahndungen, keine Fakes! Der Beitrag darf gerne geteilt werden!

Mehr in Herford

Meist geklickt:

Facebook

Nach oben