Verbinde dich mit uns

Herford

POL-HF: Verkehrsunfälle im Kreisgebiet aufgrund gefrierender Nässe – Eine leicht verletzte Person im Stadtgebiet Herford

Herford (Kreis) (ots) – (ub) Am Samstag, zwischen 16.00 Uhr und 23.00 Uhr, ereigneten sich im Kreisgebiet Herford insgesamt 24 Verkehrsunfälle aufgrund gefrierender Nässe. Acht Verkehrsunfälle ereigneten sich im Bereich Löhne; Herford und Bünde waren jeweils sechsmal betroffen. Bei der Mehrzahl der Verkehrsunfälle entstand glücklicherweise lediglich jeweils ein Sachschaden. Die Gesamtsachschadenshöhe beträgt ca. 55000 Euro. Ein Glätteunfall mit Personenschaden ereignete sich gegen 19.45 Uhr auf der Langenbergstraße in Herford. Dabei befuhr ein 72-Jähriger aus Paderborn mit seinem Pkw die Langenbergstraße in Richtung Stadtholzstraße. Zur Unfallzeit herrschte Blitzeis. Aufgrund der eisglatten Fahrbahn kam der Paderborner nicht mehr voran und blieb in Höhe Haus Nr. 60 auf der Fahrbahn stehen. Die 70-jährige Beifahrerin stieg aus und betrat die Fahrbahn. Zu diesem Zeitpunkt befuhr eine 55-Jährige aus Vlotho mit ihrem Opel Corsa die Langenbergstraße in Gegenrichtung. Die Opelfahrerin bremste ihr Fahrzeug auf der Gefällestrecke ab und kam sofort ins Schleudern. Der Pkw drehte sich um 90 Grad und stieß zunächst gegen die Fußgängerin bevor er gegen einen geparkten Skoda stieß. Die Fußgängerin wurde durch den Zusammenprall leicht verletzt. Der Sachschaden betrug bei diesem Verkehrsunfall insgesamt ca. 2500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung

Hier findest du ausschließlich Presseberichte direkt bezogen von der Polizei. Keine Privaten Fahndungen, keine Fakes! Der Beitrag darf gerne geteilt werden!

Klick für Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in Herford

Meist geklickt:

Facebook

Nach oben