POL-HF: Gemeinsame Pressemitteilung der StA Bielefeld, des PP Dortmund, der Polizei Osnabrück, der Polizei Herford und Polizei Gütersloh – Festnahme von überörtlich agierenden Einbrechern 0 2

Bielefeld / Dortmund / Osnabrück / Herford / Gütersloh (ots) – (FK) – Eine Ermittlungskommission der Kreispolizeibehörde Gütersloh konnte am Sonntagmorgen (07.01.) drei Personen in Bünde festnehmen.

Die Personen werden verdächtigt, in insgesamt neun Bäckereifilialen unter anderem in Supermärkten und in eine Gaststätte im Kreis Herford eingebrochen zu sein.

Weiterhin wird den Personen zur Last gelegt, dass sie zwei Wohnungseinbrüche in Dortmund, einen Firmeneinbruch in Melle und weitere sechs Wohnungseinbrüche im Kreis Gütersloh begangen haben.

Die drei 28, 31 und 36 Jahre alten Männer mit Wohnsitz in Georgien und familiären Beziehungen nach Bünde, hatten sich hier als Geschäftsleute aufgehalten.

Die Festgenommenen wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bielefeld beim Amtsgericht in Bielefeld vorgeführt. Der Haftrichter erließ Haftbefehle gegen die drei Haupttäter. Die Tätergruppe hatte sich zuletzt darauf spezialisiert, mittels Einstieg über das Dach in die Supermärkte, bzw. die dortigen Bäckereifilialen zu gelangen und die dortigen Tresore zu entwenden oder diese dort aufzubrechen. Durch die Beschädigung des Daches entstand in den meisten Fällen mehr Sachschaden, als die Täter an Beute mitnehmen konnten.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Presseauskünfte erfolgen über die Pressestelle der Polizei Gütersloh
(FK) Katharina Felsch
Telefon: 05241 869 2271

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Previous ArticleNext Article
Hier findest du ausschließlich ECHTE Polizei-Berichte, Nachrichten & Fahndungen. Wir geben immer die dazugehörige Quelle an!

Schreibe einen Kommentar

POL-HF: Täter greifen zwei Männer an 0 27

Herford (ots) – (hay) Am Samstagabend (20.1.) wurden zwei 18-Jährige aus Herford am Bahnhof Opfer eines gemeinschaftlich begangenen Angriffs. Als die beiden Heranwachsenden gegen 22:30 Uhr eine Shisha-Bar verließen, wurden sie unvermittelt von hinten durch vier männliche Personen angegriffen. Einer der Geschädigten wurde zu Boden gestoßen und von den Angreifern geschlagen und getreten. Das andere Opfer erhielt einen Faustschlag ins Gesicht. Der Grund für die Attacke ist bislang unklar. Die Beschuldigten flüchteten zu Fuß in Richtung Wittekindstraße. Sie waren alle circa 18 Jahre alt und trugen dunkle Kapuzenpullis und Jogginghosen. Hinweise möglicher Zeugen nimmt die Direktion Kriminalität unter der Telefonnummer 05221 888-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
(hay)Steven Haydon
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

POL-HF: Unbekannte entwenden Auto 0 30

Bünde (ots) – (hay) In der Zeit zwischen Donnerstag (18.1.) 17:30 Uhr und Freitag 07:30 Uhr entwendeten unbekannte Täter einen BMW vom Stellplatz / Carport eines Wohnhauses am Schäferholzweg. Das Auto vom Typ 320D Touring XDrive ist schwarz und hat das Kennzeichen: HF-XA619. Der Zeitwert des Fahrzeuges wird auf circa 15.000 Euro beziffert. Hinweise möglicher Zeugen nimmt die Direktion Kriminalität unter der Telefonnummer 05221 888-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
(hay) Steven Haydon
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Wenn du fortfährst, stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen