POL-HF: Besonders schwerer Fall des Diebstahls – Wasserwachthütte aufgebrochen

32257 Bünde (ots) – (um) In der Nacht zum Samstag brachen bisher unbekannte Täter in ein Gruppenhaus eines Rettungsvereins am Steinmeisterteich ein. Die Einbrecher gelangten über die Eingangstür, deren Doppelverglasung mit brachialer Gewalt zerstört wurde, in die Hütte. Im Inneren bedienten sich die Diebe an einem Feuerlöscher, den sie entleerten und in den Teich warfen. Die Polizei rief die Feuerwehr zum Einsatzort, um eine Verunreinigung des Wassers zu verhindern. Mit einem speziellen Eisanzug konnten die Rettungskräfte in den Teich steigen. Ein Funkgerät und Megaphon des Rettungsvereins fanden die Beamten bei der Nachsuche am Einsatzort in Richtung Freibad im angrenzenden Gebüsch auffinden. Die Polizei sucht Zeugen zu dem Vorfall, der ein Strafverfahren u.a. wegen Beeinträchtigung von Unfallverhütungs- und Nothilfemitteln (§145 StGB) nach sich zieht. Der Schaden wird mit mindestens 1.800.- Euro angegeben. Hinweise werden an das Kriminalkommissariat in Herford unter der Telefonnummer 05221-8880 erbeten.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
(um) Uwe Maser
Telefon: 05221 888 1251
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Hier findest du ausschließlich ECHTE Polizei-Berichte, Nachrichten & Fahndungen. Wir geben immer die dazugehörige Quelle an!

Eventuell Interessieren dich diese Beiträge auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.